Niedersächsische Kinder- und Jugendkommission zum Thema Beteiligungsrechte für Kinder und Jugendliche in Niedersachen

16. Mai 2019

NDS-Kinder-und-Jugendkommission_LogoDie Niedersächsische Kinder- und Jugendkommission hat sich in ihrer letzten Sitzung mit dem Kinderschutzfall in Lügde beschäftigt. Lügde muss Konsequenzen haben, so das Fazit:

"Jedes Kind hat ein Recht auf Schutz, Unversehrtheit und gehört zu werden. Unser gemeinsamer Auftrag ist es, Hilferufe ernst zu nehmen und jeder Notsituation nachzugehen. Einen Weg diese Kinderechte zu verwirklichen liegt darin Kinderbeteiligung zu stärken, um Kinderschutz zu fördern."

Die Niedersächsische Kinder- und Jugendkommission wird daher in dieser Legislaturperiode die Themen Ombudstellen und Beteiligung von Kindern und Jugendlichen in den Mittelpunkt ihrer Arbeit stellen.

Mehr Informationen auf www.soziales.niedersachsen.de

zurück

Quelle: Pressemitteilung der Niedersächsischen Kinder- und Jugendkommission, 16.05.2019

Mehr zum Thema

zurück

Link zur Website des Niedersächsischen Ministeriums für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung
Familien in Niedersachsen