Empfeh­lun­gen zur vertrau­lichen Geburt

Deutscher-Verein_Logo2018 - Die aktualisierten Empfehlungen des Deutsche Vereins für öffentliche und private Fürsorge e.V. befassen sich vor allem mit der Zusammenarbeit zwischen Schwangerschaftsberatungsstellen und Adoptionsvermittlungsstellen, Geburtskliniken und Hebammen sowie Jugendämtern. So empfiehlt der Deutsche Verein unter anderem, dass die werdende Mutter noch ausführlicher über das Verfahren und die Rechtsfolgen der vertraulichen Geburt informiert wird. Er weist außerdem auf die unbefriedigende Rechtslage der Väter hin. Die Empfehlungen stehen als Download auf der Website des Deutschen Vereins zur Verfügung. Weitere Informationen zum Thema Vertrauliche Geburt finden Sie hier.

zurück

zurück

Link zur Website des Niedersächsischen Ministeriums für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung
Familien in Niedersachsen