MHH Kinderschutzambulanz: Flyer neu aufgelegt

2. September 2021

Logo-Kinderschutzambulanz-MHHDie forensische Kinderschutzambulanz der Medizinischen Hochschule Hannover hat ihren Infoflyer neu aufgelegt. Er kann zum Auslegen oder für Fachveranstaltungen bestellt werden.

Die forensische Kinderschutzambulanz des Instituts für Rechtsmedizin der Medizinischen Hochschule Hannover unterstützt niedergelassene, klinisch tätige und im Öffentlichen Gesundheitsdienst beschäftigte Ärztinnen und Ärzte in Niedersachsen bei einer möglichen Diagnose von Kindesmisshandlung und -missbrauch. An den Standorten Hannover und Oldenburg werden bei Verdacht auf körperliche und / oder sexualisierte Gewalt an Kindern und Jugendlichen rechtsmedizinische Untersuchungen in ruhiger, kindgerechter Atmosphäre durch qualifizierte Ärztinnen und Ärzte angeboten. Im Bedarfsfall ist dies auch wohnortnah in Kliniken und Praxen möglich. Zur Klärung von Befunden bietet die Kinderschutzambulanz außerdem sowohl eine telefonische Beratung als auch die Möglichkeit von Online-Konsilen an.

Die Kinderschutzambulanz wird durch das Niedersächsische Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung gefördert.

zurück

Kontakt

Forensische Kinderschutzambulanz
Institut für Rechtsmedizin
Medizinische Hochschule Hannover
T (0511) 532 55 33
montags bis donnerstags 8.00 bis 16.00 Uhr
freitags 8.00 bis 14.00 Uhr
rechtsmedizin.kinderschutz@mh-hannover.de
www.mhh.de/kinderschutz

Info-Flyer

Übrigens!

Die Kontaktdaten beider Standorte (Hannover und Oldenburg) finden Sie auch in der Adressdatenbank: www.kinderschutz-niedersachsen.de/adressdatenbank

zurück

Link zur Website des Niedersächsischen Ministeriums für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung
Familien in Niedersachsen