18. Mai 2017

Kinder nach häuslicher Gewalt: Neue Kindergruppe startet nach den Sommerferien | 08.08.-14.11.2017 Hannover

Kinderschutz-Zentrum-Hannover_LogoDas Kinderschutz-Zentrum in Hannover bietet erneut eine Stabilisierungsgruppe für Mädchen und Jungen zwischen sieben und zehn Jahren an, die direkt oder indirekt Gewalt in der Familie erlebt haben. Kinder, die in einer Familienatmosphäre von seelischer und körperlicher Gewalt gelebt haben, leiden in der Regel langfristig unter den Folgen der erlebten Belastungen. Durch das Gruppenangebot können diese Kinder gestärkt und entlastet werden. Die sozialen Kompetenzen der Kinder und die Eltern-Kind-Beziehungen werden gefördert. Die Erziehungspersonen und begleitende Institution (z.B. Familienhelferinnen) werden nach Bedarf in gesonderten Beratungen einbezogen. Voraussetzung für die Gruppenteilnahme ist, dass die Gewaltsituation in der Familie bereits beendet ist.

Die 12 Gruppentermine finden vom 8. August bis zum 14. November 2017, jeweils am Dienstag von 16.00 bis 17.30 Uhr (außer in den Schulferien) im Kinderschutz-Zentrum statt. Das Angebot ist kostenlos. Anmeldungen sind ab sofort möglich.

Weitere Informationen stehen auf www.ksz-hannover.de bereit.

zurück

Kontakt

Kinderschutz-Zentrum in Hannover
Christoph Löneke
Escherstraße 23
30159 Hannover
T (0511) 374 34 78
info@ksz-hannover.de
www.ksz-hannover.de

Link zur Website des Niedersächsischen Ministeriums für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung
Familien in Niedersachsen