Landkreis Lüchow-Dannenberg: DAN für Kinder- und Jugendschutz

8. September 2021

Wenn eine Nachbarin oder ein Lehrer befürchtet, dass ein Kind vernachlässigt wird oder Gewalt erfährt, gibt es viele Fragen: Trifft meine Vermutung überhaupt zu? Wie kann ich helfen? An wen kann ich mich wenden? "Die Unsicherheit ist oft groß", weiß Susan Fuhrmann von der Fachstelle Kinder- und Jugendschutz der Kreisverwaltung Lüchow-Dannenberg – und ermutigt nichtsdestotrotz: "Sehen Sie nicht weg!"

Eine neue Website, die Susan Fuhrmann gemeinsam mit dem Kreisjugendpfleger Mathias Niebuhr erarbeitet hat, bietet in solchen Fällen konkrete Unterstützung. Unter www.dan-kinder-jugendschutz.de finden Fachkräfte von Schulen und Kitas, Ehrenamtliche in Vereinen und Verbänden sowie interessierte Erwachsene, aber auch Kinder und Jugendliche Wissenswertes und Hilfreiches zum Thema Kinder- und Jugendschutz. Ganz konkret erklärt die Website, was "Kindeswohl" ist und welche Formen der "Kindeswohlgefährdung" es gibt. "Wo gibt es Hilfe?" und "Was geschieht nach einer Meldung an das Jugendamt?" sind weitere Fragen, die behandelt werden. Für verschiedene Arbeitsfelder bietet die Website eigene Handlungsleitfäden.

Auch präventive Schutzkonzepte, beispielsweise für Schulen, Kitas oder Sportvereine, sind Thema. Außerdem bietet die Website eine Übersicht von Unterstützungs- und Beratungsangeboten mit Fokus auf Lüchow-Dannenberg sowie Videos und Broschüren – beispielsweise zu Kinderrechten oder dem Jugendschutzgesetz. Die Website soll kontinuierlich erweitert werden. Aktuell gibt es neue Informationen zum Thema Cybermobbing. In Kürze werden Hinweise auf Materialien und Links in Leichter Sprache hinzugefügt.

DAN-Kampagne_2_320px DAN-Kampagne_1_320px

Die Website ist aus dem vom Landespräventionsrat geförderten Projekt "DAN für Kinder- und Jugendschutz – WIR gegen sexualisierte Gewalt" entstanden und ein Teil der integrierten Sozialplanung im Landkreis Lüchow-Dannenberg. Der Kinder- und Jugendschutz soll damit noch nachhaltiger in der Region durch die Fachstelle Kinder- und Jugendschutz und durch die Kreisjugendpflege etabliert werden.

Projekt DAN für Kinder- und Jugendschutz – WIR gegen sexualisierte Gewalt

Das Projekt informiert u. a. mit einer Plakatkampagne im gesamten Landkreis Lüchow-Dannenberg. Die Kampagne setzt dabei auf Projektbotschafterinnen und -Botschafter aus Polizei, Landkreis, Kirche, Feuerwehr, Jugendberatung, Kindermedizin, Jugendzentren, Sport und Musik, die die entsprechenden Zielgruppen ansprechen sollen.

Neben der Plakataktion wurden Informationsmappen mit entsprechendem Material für pädagogische Fachkräfte, Ärztinnen und Ärzte, Lehrerinnen und Lehrer / Schulen allgemein, Vereine / Verbände und Einrichtungen bereitgestellt und versendet. Informationsmaterial für Bürgerinnen und Bürger wurde an öffentlichen Stellen ausgelegt.

Schulen erhielten zusätzliches Material zum Thema Kinderrechte. Speziell ausgesuchte Unterrichts- und Informationsmaterialien bieten die Möglichkeit, mit den Kindern und Jugendlichen daran zu arbeiten. Dieses Material ist ebenfalls auf der Website zu finden.

Während der Projektzeit fanden in der Zeit von Ende November 2020 bis Anfang Februar 2021 außerdem webbasierte Seminare zu verschiedenen Themen statt, u.a. in Kooperation mit Violetta Dannenberg und dem Kinderschutzzentrum Nord-Ost-Niedersachsen.

Weitere Fachtage sind auch in Zukunft angedacht. "Das Projekt war auf Nachhaltigkeit angelegt", so Susanne Fuhrmann. "Aus diesem Projekt wird ein Netzwerk entstehen, das dauerhaft alle Akteure und Partner im Landkreis und darüber hinaus multiprofessionell in der Arbeit zum Thema Gewalt an Kindern und Jugendlichen vereinen soll."

Im Rahmen der präventiven Arbeit im Kinder- und Jugendschutz sei dabei vor allem wichtig, das Thema Schutzkonzepte in institutionellen Einrichtungen (Verein, Verbände, pädagogische Einrichtungen etc.) voranzubringen. Erste Rückmeldungen zum Thema Schutzkonzepte haben gezeigt, dass ein Interesse besteht, sich anfangs mit verschiedenen Schulen zusammenzuschließen und gemeinsam auf den Weg zu machen.

zurück

Quelle: Landkreis Lüchow-Dannenberg

Fachstelle für Kinder- und Jugendschutz

Landkreis Lüchow-Dannenberg
Susan Fuhrmann
Königsberger Straße 10
29439 Lüchow (Wendland)
T 05841 / 12 03 49
kinderschutz@luechow-dannenberg.de
www.luechow-dannenberg.de
www.dan-kinder-jugendschutz.de

Persönliche, telefonische und Online-Beratungen zum Thema Kinder- und Jugendschutz für alle. Die Beratungen sind kostenfrei und können pseudonymisiert durchgeführt werden.
Fachliche Beratung und Begleitung bei Verdacht auf Kindeswohlgefährdung für alle Personen, die beruflich, nebenamtlich oder ehrenamtlich in Kontakt mit Kindern und Jugendlichen stehen. Die Beratung durch die im Kinderschutz erfahrene Fachkraft erfolgt anonym, ist vertraulich und kostenfrei und ist keine Meldung an das Jugendamt.

zurück

Link zur Website des Niedersächsischen Ministeriums für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung
Familien in Niedersachsen