Niedersächsischer KinderHabenRechtePreis 2018: Bewerbungsendspurt!

1. Juni 2018

NDS-KinderHabenRechtePreis-2018_LogoNoch bis zum 15. Juni können Initiativen, Projekte, Vereine, Einrichtungen und Einzelpersonen beim KinderHabenRechtePreis 2018 mitmachen. Es locken Preisgelder von insgesamt 9.000 Euro und die öffentliche Auszeichnung bei einer Abschlussveranstaltung am 21. September – zum Weltkindertag – im GOP Theater in der Landeshauptstadt Hannover. Unter dem Motto "Wir bestimmen mit!" werden Initiativen ausgezeichnet, die sich für die Verwirklichung des Rechtes auf Beteiligung von Kindern einsetzen.

Die Schirmherrin Dr. Carola Reimann, Niedersachsens Ministerin für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung betont: "Kinder haben ein Recht darauf gehört zu werden! Sie sind Expertinnen und Experten in allen sie betreffenden Angelegenheiten! Mit dem Preis wollen wir Kindern und Jugendlichen eine Stimme geben."

Johannes Schmidt, Landesvorsitzender des Kinderschutzbundes Niedersachsen, appelliert: "Wir suchen Initiativen mit tollen Ideen, Engagement und Nachhaltigkeit. Nutzen Sie die Chance auf einen Preis und eine breite Öffentlichkeit für Ihre Aktion!"

Hintergrundinformation

Seit 2008 loben das Land Niedersachsen und der Deutsche Kinderschutzbund Landesverband Niedersachsen den Niedersächsischen KinderHabenRechtePreis aus. Damit sollen die Kinderrechte, die das Land Niedersachsen 2009 in seine Landesverfassung aufgenommen hat, bekannt gemacht werden sowie Initiativen, die sich für die Rechte von Kindern einsetzen, als Best-Practice-Beispiele verbreitet werden.

zurück

Bewerbungen sind noch bis zum 15. Juni 2018 möglich. Alle Informationen und Bewerbungsbogen unter www.kinderhabenrechtepreis.de.

Quelle: Deutscher Kinderschutzbund

zurück

Link zur Website des Niedersächsischen Ministeriums für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung
Familien in Niedersachsen