Deutsches Kinderhilfswerk: Fördermittel für frühkindliche Demokratiebildung

21. März 2019

Deutsches-Kinderhilfswerk_LogoDas Deutsche Kinderhilfswerk ruft zu Bewerbungen um eine Förderung im Rahmen des Mikroförderfonds "Frühkindliche Demokratiebildung" auf. Mit diesem Sonderfonds unterstützt das Deutsche Kinderhilfswerk die Beschaffung von Praxismaterialien sowie die Inanspruchnahme von Teamfortbildungen. Ziel ist es dabei, frühkindliche Beteiligung, vielfaltsbewusste Arbeit, Demokratie- und Kinderrechtebildung in Kindertageseinrichtungen zu fördern. Anträge können Kindertagesstätten, frühkindliche Kindertagespflegeeinrichtungen und sonstige Einrichtungen des frühkindlichen Bildungsbereichs stellen. Die Mikroförderung beträgt bis zu 1.500 Euro. Bewerbungen sind bis zum 30.04.2019 möglich.

Anträge sind im Online-Verfahren über die Datenbank des Deutschen Kinderhilfswerkes zu stellen. Konkret können die Beschaffung von Spiel- und Lesematerialien zu den Themenbereichen Beteiligung, vielfaltsbewusste Arbeit, Demokratie- und Kinderrechtebildung im frühkindlichen Erziehungs- und Bildungsbereich in Höhe von bis zu 200 Euro, sowie die Inanspruchnahme von externer Expertise in Form von Teamfortbildungen zu diesen Themen in Höhe von bis zu 1.300 Euro beantragt werden. Beide Förderoptionen können auch in kombinierter Form beantragt werden.

zurück

Weitere Informationen zur Antragstellung und zu den Förderrichtlinien unter www.dkhw.de/mikrofonds.

Quelle: DKHW, 04.03.2019

zurück

Link zur Website des Niedersächsischen Ministeriums für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung
Familien in Niedersachsen