Fachstelle Opferschutz im Landespräventionsrat Niedersachsen

Niedersächsisches Justizministerium
Am Waterlooplatz 5a/II
30169 Hannover

Kontakt

Name Dagmar Freudenberg
Telefon (0511) 120 52 81
Website www.opferschutz-niedersachsen.de
In der Fachstelle Opferschutz (FOS) wird seit Januar 2013 die Opferschutz-Konzeption der Niedersächsischen Landesregierung umgesetzt. Ziel ist, für alle Opfer von Straftaten sicheren Zugang zum Recht zu schaffen und die Schädigung durch die erlittene Straftat auszugleichen.

Auf der Ressort übergreifenden Website der Fachstelle finden Verbrechensopfer, deren Angehörige und Bekannte sowie Fachleute, die mit Opfern und Straftätern/-täterinnen arbeiten, Handreichungen und Informationen zum Strafverfahren, zu Begleitung, Hilfe und Schutz, zu verschiedenen Straftaten und zu Unterstützungseinrichtungen.

zur Datenbankübersicht

Covid-19 und Kinderschutz-Angebote

In Folge der aktuellen Entwicklung zur Eindämmung des Corona-Virus müssen viele Beratungsstellen ihr Beratungsangebot verändern. Sie sind dennoch für Fachkräfte, Eltern und Kinder zu erreichen! Beratungen finden in begrenzter Form und unter Einhaltung der Sicherheits-Auflagen, aber auch telefonisch oder online statt, gegebenenfalls mit Änderungen der Beratungszeiten. In unserer Adressdatenbank sind über 200 Kinderschutz-Einrichtungen in Niedersachsen gelistet. Leider können wir die geänderten Öffnungs- und Beratungszeiten nicht alle überprüfen. Bitte erkundigen Sie sich bei Beratungsbedarf und bei Kinderschutz-Notfällen über die hier gelisteten Kontaktmöglichkeiten (Telefon, E-Mail, Website mit aktuellen Hinweisen) direkt bei der Einrichtung. Vielen Dank!

Forensische Kinderschutzambulanz

Kinderschutzambulanz-MHH_Logo_gelbHotline Infos und Termine
T (0511) 532 55 33
Hannover
T (0176) 15 32 45 72
Oldenburg
montags bis donnerstags 8.00 bis 16.00 Uhr
freitags 8.00 bis 14.00 Uhr
rechtsmedizin.kinderschutz@mh-hannover.de
www.mhh.de/kinderschutz

mehr

Link zur Website des Niedersächsischen Ministeriums für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung
Familien in Niedersachsen