Niedersächsisches Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung

Du kannst dir Hilfe holen!

Rat-für-KinderManchmal werden Mädchen oder Jungen durch Erwachsene, Jugendliche oder auch durch ältere Kinder durch Worte, Blicke oder Berührungen belästigt oder missbraucht. Hier findest du Informationen, an wen du dich wenden kannst, wenn du selbst oder deine Geschwister oder eine Freundin / ein Freund von dir sexuellen Missbrauch erlebt haben.

mehr

Hilfe bei akuter Gefahr für Kinder

Schnelle-HilfeKinderschutz geht alle an! Damit die zuständigen Stellen helfen können, sind sie auf Informationen und Hinweise von Außen angewiesen. Haben Sie Hinweise, dass ein Kind möglicherweise vernachlässigt, misshandelt oder missbraucht wird? Sind Sie schwanger und sehen sich nicht in der Lage, das Neugeborene zu behalten? An wen wenden Sie sich, wenn Sie etwas beobachtet haben, aber nicht sicher sind? Hier finden Sie die wichtigsten Kontakte, an die Sie sich wenden können.

mehr

Sexueller Missbrauch: Rat für Eltern

Rat-für-ElternDer Verdacht, das eigene oder ein anvertrautes Kind könnte sexuell missbraucht werden, ist ein großer Schock. Oft fällt es schwer, das zu glauben, vor allem dann, wenn der oder die Beschuldigte den Eltern bekannt ist oder zur Familie gehört. Hier finden Sie Tipps, was Sie in einem Verdachtsfall tun können, und Anlaufstellen, an die Sie sich in einem ersten Schritt wenden können.

mehr

Weiterführende Angebote und Stellen

HilfsangeboteHier finden Sie Informationen und Kontaktadressen zu weiteren Hilfsangeboten für Schwangere, Eltern und Kinder, die sich in einer Krisensituation befinden.

mehr

Bücher und Materialien für Kinder

KinderbücherSelbstbewusste und starke Kinder können sich leichter gegen sexuelle Grenzverletzungen, Übergriffe und Missbrauch wehren und frühzeitig Hilfe holen. Hier finden Sie kindgerechte Materialien, die dabei helfen können.

mehr

Ratgeber und Broschüren für Eltern

ElternratgeberHier finden Sie Broschüren mit Tipps und Informationen für Eltern.

mehr

Link zur Website des Niedersächsischen Ministeriums für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung
Familien in Niedersachsen