Niedersächsischer KinderHabenRechtePreis 2019: Bewerbungsendspurt!

31. Mai 2019

NDS-KinderHabenRechtePreis-2019_LogoNoch bis zum 15. Juni können Initiativen, Projekte, Vereine, Einrichtungen und Einzelpersonen beim KinderHabenRechtePreis 2019 mitmachen. Es locken Preisgelder von insgesamt 9.000 Euro und die öffentliche Auszeichnung bei einer Abschlussveranstaltung am 20. September – zum Weltkindertag – im GOP Theater in der Landeshauptstadt Hannover. Unter dem Motto "Überall sicher sein!" werden Initiativen ausgezeichnet, die Kinder und Jugendliche in ihrem Bildungs- und Betreuungsalltag sowie in ihrer Freizeit begleiten und konzeptionelle Maßnahmen zur Prävention von Gewalt, Misshandlung, Missbrauch und Vernachlässigung einsetzen.

Schirmherrin Dr. Carola Reimann, Niedersachsens Ministerin für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung, betont: "Egal wo sich Kinder bewegen und aufhalten, muss deren Sicherheit und Schutz im Vordergrund stehen. Das ist Aufgabe aller gesellschaftlichen Gruppen. Ich bin sehr gespannt auf die diesjährigen Einsendungen zu diesem wichtigen Thema."

Hintergrundinformation

Seit 2008 loben das Land Niedersachsen und der Deutsche Kinderschutzbund Landesverband Niedersachsen den Niedersächsischen KinderHabenRechtePreis aus. Damit sollen die Kinderrechte, die das Land Niedersachsen 2009 in seine Landesverfassung aufgenommen hat, bekannt gemacht werden sowie Initiativen, die sich für die Rechte von Kindern einsetzen, als Best-Practice-Beispiele verbreitet werden.

zurück

Bewerbungen sind noch bis zum 15. Juni 2019 möglich. Alle Informationen und Bewerbungsbogen unter www.kinderhabenrechtepreis.de.

Quelle: Deutscher Kinderschutzbund

zurück

Link zur Website des Niedersächsischen Ministeriums für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung
Familien in Niedersachsen