19. Mai 2009

Land unterstützt Jugendämter beim Kinderschutz

(19.05.09) Niedersachsen ergänzt sein Kinderschutzkonzept um einen weiteren Baustein und bietet eine professionelle Beratung für Kommunen an. Die Erfolg versprechenden Erkenntnisse und Zwischenergebnisse des Modellprojekts "Koordinierungszentren Kinderschutz" sollen damit auch anderen Jugendämtern bei der Entwicklung eigener "Kommunaler Netzwerke Früher Hilfen" helfen.

Seit Herbst 2007 fördert das Land das Modellprojekt "Koordinierungszentren Kinderschutz – Kommunale Netzwerke Früher Hilfen" an den Standorten Braunschweig, Hannover, Lüneburg und Oldenburg. Erprobt werden neue Wege einer besseren Zusammenarbeit von Jugendämtern mit den Gesundheitsbehörden, Kinderkliniken, niedergelassenen Ärztinnen und Ärzten, Hebammen und weiteren Berufsgruppen. Erste Erfolg versprechende Ergebnisse wurden bereits im November 2008 präsentiert.

Mit einer fachlichen Beratung will das Land nun auch andere interessierte Kommunen beim Auf- und Ausbau ihrer Netzwerke Früher Hilfen unterstützen. Den Jugendämtern sollen drei Beratungstage durch ein kompetentes Institut ihrer Wahl finanziert werden. Darüber hinaus wird das Landesamt für Soziales, Jugend und Familie die Jugendämter durch regionale Arbeitskreise begleiten. Für das Beratungsangebot stellt Niedersachsen im Jahr 2009 insgesamt 100.000 Euro zur Verfügung.

Kontakt MS

Niedersächsisches Ministerium für Soziales, Frauen, Familie und Gesundheit
Gustav-Bratke-Allee 2
30169 Hannover
www.ms.niedersachsen.de
www.kinderschutz-niedersachsen.de

Andreas Böer
T (0511) 120-2943
F (0511) 120-99-2943
Andreas.Boeer@ms.niedersachsen.de

Kontakt LS

Niedersächsisches Landesamt für Soziales, Jugend und Familie
Außenstelle Hannover
Fachgruppe Kinder, Jugend und Familie
Am Waterlooplatz 11 (Behördenhaus)
30169 Hannover
www.soziales.niedersachsen.de

Birte Baade (Verwaltung)
T (0511) 106-7427
F (0511) 106-7522
Birte.Baade@ls.niedersachsen.de

Sabine Heinze-Mävers (Fachbereich)
T (0511) 106-7410
F (0511) 106-7522
Sabine.Heinze-Maevers@ls.niedersachsen.de

zurück

Weitere Informationen dazu in der Pressemitteilung des Niedersächsischen Ministeriums für Soziales, Frauen, Familie und Gesundheit.

Antrag zum Beratungsangebot für örtliche Träger der öffentlichen Kinder- und Jugendhilfe bei der Entwicklung "Kommunaler Netzwerke Früher Hilfen"

Mehr zum Thema

Link zur Website des Niedersächsischen Ministeriums für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung
Familien in Niedersachsen