wellcome: Standorteröffnung in Goslar und Auftakt der Jubiläums-Ausstellung in Oldenburg

Seit 10 Jahren wächst das bundesweite Familienhilfsprojekt "wellcome", besonders schnell in Niedersachsen: In Goslar wurde am 16. Februar 2012 der 29. nieder-sächsische wellcome-Standort eröffnet. Angesiedelt ist das Büro der Koordina-torin Renate Reulecke derzeit noch im Haus der Familie der Kath. Familien-Bildungsstätte in Salzgitter. Geeignete Räume in Goslar werden noch gesucht.

Wellcome unterstützt und entlastet Familien mit neugeborenen Kindern mit praktischen Hilfen nach der Geburt. Mit dem neuen wellcome-Büro des Land-kreises Goslar gibt es bundesweit mittlerweile rund 200 wellcome-Standorte, die meisten davon in Niedersachsen:

Bad Zwischenahn, Braunschweig, Bremervörde, Buchholz i.d.N., Celle, Delmen-horst, Emden, Gifhorn, Goslar (Salzgitter), Göttingen, Hameln, Hannover, Hildesheim, Leer, Lüneburg (Stadt), Lüneburg (Landkreis), Meppen, Neustadt a. Rbg., Nordhorn, Oldenburg, Rotenburg/Wümme, Salzgitter, Springe/Laatzen, Stade, Uelzen, Vechta, Wilhelmshaven, Wolfenbüttel, Wolfsburg

Über 400 Ehrenamtliche (bundesweit über 2.500) engagieren sich hier für junge Familien.

Bei der Eröffnung in Goslar war auch Sozialministerin Aygül Özkan dabei. Sie hat die Schirmherrschaft über wellcome Niedersachsen übernommen.

wellcome - für das Abenteuer Familie
wellcome-Jubiläums-AusstellungUnd auch die wellcome-Jubiläums-Ausstellung startet in Niedersachsen ihre Deutschlandtour: Auftakt ist am 23. Februar in Oldenburg, gleichzeitig mit einer Feier des dortigen wellcome-Büros zum fünf-jährigen Bestehen. Derzeit werden hier 20 Familien durch 18 ehrenamtliche Mitarbeiterinnen betreut. Gefeiert werden soll das u.a. mit der Ausstellungseröffnung und mit einem Konzert für Kinder. Bis zum 25. Februar 2012 ist "wellcome - für das Abenteuer Familie" im ECE-Einkaufszentrum Schlosshöfe Oldenburg zu sehen.

Die Ausstellung zeigt einen kleinen Ausschnitt davon, was es braucht, um das Abenteuer Familie zu bestehen. Dafür haben 10 Prominente (Jörg Pilawa, Christian Rach, Margot Kässmann, Roger Cicero, Kristina Schröder, Til Schweiger, Ursula von der Leyen, Ralf Möller, Maria Furtwängler und Cem Özdemir) unter einem Stichwort beschrieben, wie sie Familie erleben.

Die Ausstellung tourt bundesweit durch 20 Städte. In Niedersachsen wird sie nochmals in den ECE-Einkaufszentren Hannover (10. bis 12. Mai) und Braunschweig (7. bis 9. Juni) sowie im Sparkassenforum Neustadt a. Rbg. (31. August bis 7. September) zu sehen sein.

 < zurück