Bücher und pädagogische Materialien für Kinder

Kinder müssen Gefahrensituationen erkennen und den Mut haben, sich zu wehren und Hilfe zu holen. Dafür brauchen sie Selbstwertgefühl und Selbstbewusstsein. Als Eltern können Sie viel dafür tun, um Ihr Kind selbstbewusst und stark zu machen. So kann es sich gegen sexuelle Grenzverletzungen, Übergriffe und Missbrauch wehren und frühzeitig Hilfe holen. Hier finden Sie kindgerechte Materialien, die dabei helfen können.

Kinder dürfen nein sagen!

Infos in leichter Sprache
Kinder-dürfen-nein-sagen_CoverKinder zu unterstützen und sie sprachfähig zu machen im Umgang mit Gewalt, ihr Selbstbewusstsein zu stärken und sie über ihre Rechte zu informieren – das ist das Ziel dieser Broschüre. Zusätzlich zur deutschen Version in leichter Sprache gibt es den Text in sechs weiteren Sprachen (in Arabisch, Englisch, Türkisch, Farsi, Französisch, Russisch). Die Broschüre kann dadurch auch in der Flüchtlingsarbeit durch Ehrenamtliche eingesetzt werden. Außerdem eignet er sich für Kindertageseinrichtungen und Frühförderstellen sowie Eltern und Lehrkräfte.

Deutscher Caritasverband, KTK-Bundesverband, Bundesfachverband Caritas Behindertenhilfe, Psychiatrie e.V.: Kinder dürfen nein sagen! 2016, 15 Seiten, 25 Stück-Packung zu 5 Euro (plus Portokosten). Zu bestellen bei Caritas Behindertenhilfe und Psychiatrie e.V.

Flüchtlingskinder haben Rechte!

FLüchtlingskinder-haben-Rechte_Cover Aussagekräftige Illustrationen und wenige klare Worte informieren Flüchtlingskinder über ihre Rechte und machen Mut, sich gemeinsam gegen sexuelle Übergriffe und körperliche Grenzverletzungen zu wehren. Zusätzlich gibt es den Text in sieben weiteren Sprachen (Albanisch, Amahrisch, Arabisch, Kurdisch, Paschtu, Serbokroatisch, Somali).

Die Broschüre der Beratungsstelle Zartbitter kann im Onlineshop unter www.zartbitter.de zu einem Staffelpreis gekauft werden. Flüchtlingsunterkünfte können die Daten der Broschüre erwerben - Illustration und Text sind für den Ausdruck in DIN A4 angelegt. Laminiert können sie anschließend in Beratungs-, Kinder-, Toiletten- und Waschräumen ausgehängt werden. Der Preis richtet sich nach der Größe der Einrichtung.

Nein! Ich will das nicht!

Geschichten zum Vorlesen und Drüberreden für die Prävention von sexuellem Missbrauch, für Kinder von 8 bis 12 Jahren
Nein-ich-will-das-nicht_CoverEs gibt gute und schlechte Geheimnisse - in diesem Buch erfahren Kinder in sechs wahren Geschichten, weshalb sie schlechte Geheimnisse verraten sollten, welche Situationen gefährlich werden können und wie sie sich zur Wehr setzen können. Geschichten wie "Vom Mann, der gar nicht Pipi musste" oder "Ich geh nicht einfach mit" sensibilisieren Kinder ab etwa 5 Jahren behutsam und altersgerecht für die Gefahren sexueller Übergriffe. Thematisiert werden so unterschiedliche Situationen und Täter wie der Übergriff im Schwimmbad, der Exhibitionist auf dem Spielplatz, der "Bekannte", der mit Meerschweinchen in der fremden Wohnung lockt, der übergriffige Lieblingscousin oder der pädophile Chatfreund. Die wichtigsten Tipps und Vermeidungsstrategien, um sich vor Übergriffen zu schützen und sich aus misslichen Lagen zu befreien, werden abschließend auf einen Blick zusammengefasst. Für Eltern, Erzieherinnen, Erzieher und andere Vertrauenspersonen gibt es darüber hinaus Tipps und Ratschläge zum Herunter-laden sowie weitere Buch- und Linktipps zum Thema.

Die Autorin weiß, worüber sie schreibt: Sie ist Kriminalkommissarin im Bereich Straftaten gegen die sexuelle Selbstbestimmung und schult darüber hinaus Kinder und Eltern in Präventionskursen. Wohl auch deshalb greifen die Geschichten das kindliche Erleben, die kindliche Gedanken- und Gefühlswelten authentisch auf und zeigen gleichzeitig, wie unterschiedlich Gefahrensituationen und Täter sein können und wie subtil bzw. geplant diese vorgehen. Das macht es Kindern sicherlich leichter, ein Gespür für entsprechende Situationen zu entwickeln, und Eltern, entsprechende Verhaltensregeln zu erklären. Das Buch ist farbig illustriert und eignet sich für die Kita, zu Hause oder die Schule - als Vorlesebuch oder für ältere Kinder zum Selberlesen und Drüberreden.

Manuela Dirolf: Nein! Ich will das nicht! Geschichten zum Vorlesen und Drüberreden für die Prävention von sexuellem Missbrauch, Verlag an der Ruhr, 2013, 14,95 Euro

Ben und Lena sagen Nein!

Pixi-Bücher für Mädchen bzw. Jungen zwischen 3 und 6 Jahren
Ben-und-Lena-sagen-nein_CoverBeim Strandurlaub bzw. beim Spielen im Park werden Lena und Ben von einem Bekannten fotografiert und fühlen sich gar nicht wohl dabei... Die beiden Bildergeschichten ("Ben sagt Nein!" für Jungen, "Lena sagt Nein!" für Mädchen) vermitteln unter anderem folgende Kernbotschaften:

  • Mein Körper gehört mir. Ich bestimme selbst, wer mir nahe kommen, wer mich anfassen darf und wer nicht.
  • Mein Gefühl ist richtig. Ich kann mich auf mein Gespür für Gefahren, für Grenzen verlassen.
  • Ich lasse mich nicht einschüchtern. Ich kann mich wehren.

Die beiden Pixi-Bücher des Bündnisses White IT und des Carlsen Verlags sind nicht im Handel erhältlich, sondern werden über die Sponsoren und Bündnispartner verteilt - in Niedersachsen beispielsweise bei den Früherkennungsuntersuchungen U7a bis U9. Eine Übersetzung in andere Sprachen (Englisch, Französisch, Kroatisch, Portugiesisch, Spanisch, Türkisch, Russisch, Japanisch) ist geplant. Mehr Infos und Anfragen an www.whiteit.com

Sicher durchs Internet mit Ben und Lena

Pixi-Wissensbuch für Mädchen und Jungen im Grundschulalter
Sicher-durchs-Internet-mit-Ben-und-Lena_CoverWas sind eigentlich Internetfreunde? Welche Stolperfallen gibt es beim Chatten? Wie verhalte ich mich im Netz und wen kann ich ansprechen, wenn etwas Ungewöhnliches geschieht? Diese und weitere Fragen erklärt dieser Pixi-Wissen-Band. Er richtet sich nicht nur an Kinder, sondern auch an ihre Eltern. Auf der letzten Seiten werden daher Tipps gegeben, wie Computer kindersicher gemacht werden können.

Auch dieser Pixi-Band entstand in Kooperation des Bündnisse White IT mit dem Carlsen Verlag und wird direkt über die Sponsoren und Bündnispartner verteilt. Mehr Infos und Anfragen an www.whiteit.com

Löwi Löwenstark

Bilderbuch und pädagogische Materialien für Kinder zwischen 3 und 6 Jahren
Löwi-Löwenstark_CoverMit Bilderbuch, Löwi-Lied und Memo-Spiel vermittelt das Präventionsprojekt "Löwi Löwenstark" Kindern im Vorschulalter spielerisch, wie sie "Nein" sagen und sich Hilfe holen können. Das Materialpaket bieten pädagogischen Fachkräften (und Eltern) Informationen für einen kindgerechten Umgang mit dem Thema sexueller Missbrauch. Dabei soll das Bilderbuch helfen, ins Gespräch zu kommen. Die einfach gehaltene und altersgerecht illustrierte Geschichte über echte und falsche Freunde lädt mit dem integrierten Löwi-Lied direkt zum Mitmachen ein.

Das Begleitmaterial unterstützt darüber hinaus bei der Arbeit mit kleinen Kindern: Zusätzlich zum Buch gibt es eine CD mit dem Löwi Löwenstark Song, ein Löwi Löwenstark Memospiel und Kurzinformationen für Eltern. Für Kitas gibt es außerdem eine Arbeitsmappe und das Angebot für Tagesfortbildungen.

Dunkelziffer e.V. (Hrsg.) / Dorothee Kruse (Text) / Daniela Chudzinski (Illustration): Löwi Löwenstark, Paket mit: Bilderbuch, Begleitmaterial und Audio-CD, 2010, 12,50 Euro oder Paket inklusive pädagogischem Begleitmaterial, 34,50 Euro, www.dunkelziffer.de

Wir können was, was ihr nicht könnt!

Bilderbuch über Zärtlichkeit und Doktorspiele für Kinder von 3 bis 9 Jahren
cover_Wir-können-wasDieses Bilderbuch fördert das Vertrauen von Mädchen und Jungen in die eigene sinnliche Wahrnehmung und begleitet sie bei der Entdeckung ihrer eigenen, lustvollen Sexualität. Die Widerstandskraft von Kindern gegen sexuelle Übergriffe - vor allem durch ältere Kinder und jugendliche Täterinnen und Täter - wird gestärkt. Die Figuren aus dem Buch, Luzie, Pepe, Seval, Felix und Niki, ermöglichen Kindern aus unterschiedlichen Kulturen einen Zugang zu diesem Thema. Das Buch enthält außerdem einen begleitenden Ratgeber für Eltern und pädagogische Fachkräfte.

Ursula Enders (Illustration) / Dorothee Wolters mit Bernd Eberhardt (Text): Wir können was, was ihr nicht könnt! Ein Bildbuch über Zärtlichkeit und Doktorspiele für Kinder, Mebes und Noak, 32 Seiten + Begleitheft, 18,50 Euro, ab 3 Jahren, www.zartbitter.de

Fass mich nicht an

Bilderbuch zum Thema Sexuelle Gewalt gegen Jungen, ab 4 Jahren
cover_Fass-mich-nicht-anIm Schwimmunterricht trödelt Jonas ein wenig im Umkleideraum und wird von einem Zehntklässler angesprochen, der nett mit ihm plaudert. Aber plötzlich beginnt der ältere Junge, peinliche Fragen zu stellen und will Jonas anfassen. Doch das will Jonas auf keinen Fall! Das einfühlsame Bilderbuch bietet einen idealen Anlass und Einstieg in das Gespräch über das Tabuthema "Sexuelle Gewalt gegen Jungen".

Veronica Ferres / Julia Ginsbach (Illustration): Fass mich nicht an! cbj, München 2009, 32 Seiten, 13,95 Euro, ab 4 Jahren, www.randomhouse.de

Nein, mit Fremden geh ich nicht!

Bilderbuch zum Thema Gewalt gegen Kinder, ab 4 Jahren
cover_Nein-mit-Fremden-geh-ich-nichtLia ist sauer: Sie muss ein Stück weit alleine bis nach Hause gehen und dann fängt es auch noch an zu regnen. Als der nette Mann mit dem silbernen Auto anbietet, sie ein Stück mitzunehmen, erinnert sie sich daran, was ihr die Eltern gesagt haben. Für Lia geht die Begegnung gut aus und sie ist stolz, dass sie etwas Wichtiges ganz richtig gemacht hat: Sie sagt "Nein!", laut und deutlich. Die Geschichte von Lia bietet Eltern, Erzieherinnen und Erziehern und Kindern einen sensiblen Einstieg in das Thema "Gewalt gegen Kinder". Das Bilderbuch entstand in Kooperation mit "Power-Child", einer Initiative gegen sexuellen Kindesmissbrauch.

Veronica Ferres / Julia Ginsbach (Illustration): Nein, mit Fremden geh ich nicht! cbj, München 2007, 32 Seiten, 13,95 Euro (1 Euro pro Exemplar fließt in die Arbeit der Kinderschutzorganisation), ab 4 Jahren, www.randomhouse.de

Mein Körper gehört mir!

Aufklärungsbuch für Kinder, ab 5 Jahren
cover_Mein-Körper-gehört-mir_Pro-Familia_sNein zu sagen und unangenehme Berührungen abzuwehren, ist nicht einfach. Selbstbewussten Kindern fällt es leichter, deutlich zu sagen, was sie mögen und was sie nicht mögen. Deshalb ist es für alle Kinder wichtig, sich ihrer Gefühle und ihres Körpers bewusst zu werden. Denn nur so können sie Grenzen setzen. Mit der Hauptdarstellerin Clara und einfachen Sätzen wird die Botschaft sensibel aber deutlich vermittelt. Mit diesem Buch fallen Grenzen-Setzen und Nein-Sagen gleich viel leichter. Mit seinen klaren Bildern und dem einfachen Text gibt das Buch Anregungen zum Gespräch und zum Nachdenken über das Thema "sexuelle Grenzüberschreitung". Ausgezeichnet mit dem Kinder- und Jugendbuchpreis des Deutschen Ärztinnenbundes e. V., "Die Silberne Feder"

Pro Familia / Dagmar Geisler (Illustration): Mein Körper gehört mir!, Loewe Verlag, 2002, 36 Seiten, 7,90 Euro, www.loewe-verlag.de

Ich und meine Gefühle

Emotionale Entwicklung für Kinder, ab 5 Jahren
cover_Ich-und-meine-Gefühle_Pro-FAmilia_sFreude, Liebe, Ärger, Trauer, Angst, Neid und Aggression - Kinder wissen oft nicht, wie sie mit ihren Gefühlen umgehen sollen. Die eigenen Gefühle wahrzunehmen und verantwortungsvoll mit ihnen umzugehen, die Gefühle anderer zu verstehen und zu respektieren, ist ein Lernprozess und wichtig für das Zusammenleben. Dieses Buch lädt mit seinem einfachen Text und den ausdrucksstarken Bildern Eltern und Kinder dazu ein, über ihre Emotionen zu sprechen.

Holde Kreul (Text) / Dagmar Geisler (Illustration): Ich und meine Gefühle, Pro Familia, Loewe Verlag, 2004, 7,90 Euro, ab 5 Jahren, www.loewe-verlag.de

Pelin und Paul

Kultursensibles sexualpädagogisches Bilderbuch, für Kinder ab 5 Jahren
Pelin+Paul_CoverPelin ist 5 Jahre alt und geht in den Kindergarten. Am liebsten spielt sie mit ihrem besten Freund Paul: malen, basteln, toben, Häuser und Brücken bauen. Manchmal spielen sie auch Vater-Mutter-Kind oder Arzt miteinander. Oder sie spielen "Babys kriegen", mit einem dicken Bauch, wie ihn Pauls Mama gerade hat - aber warum kann Paul eigentlich nicht das Baby bekommen? Kinder stellen viele Fragen zu ihrem Körper und wollen wissen, wo die Babys herkommen. Das gehört zu ihrer kindlichen Entwicklung und sie haben ein Recht darauf, altersgerechte Antworten auf ihre Fragen zu bekommen. Und: Sexualerziehung ist ein wichtiger Baustein der Prävention von sexuellem Missbrauch. Allerdings fällt es vielen Müttern und Vätern aufgrund der religiösen Haltung, des kulturellen Hintergrunds oder der eigenen (fehlenden) Sexualerziehung schwer, auf diese Fragen unbefangen zu antworten. Mit der kindgerechten Geschichte und sensiblen Bildern erleichtert das Bilderbuch "Pelin und Paul" nicht nur Eltern mit Migrationshintergrund den Umgang mit dem Thema Sexualaufklärung.

AMYNA e.V. (Hrsg.) / Elke Schmidt, Parvaneh Djafarzadeh, Christine Rudolf-Jilg (Text) / Silke Dietrich (Illustration): Pelin und Paul. Ein Buch über Mädchen und Jungen, den Körper und mehr, München 2011, 35 Seiten, 7,50 Euro, www.amyna.de

Tipps für Kids

Selbstbehauptungsregeln für Mädchen und Jungen im Grundschulalter
cover_Tipps-fuer-Kids_zartbitterDie Broschüre gibt Kindern Tipps, wie sie sich gegen "Grapscher, Fummler und Pimmelzeiger" wehren und Hilfe holen können.

Die Broschüre der Beratungsstelle Zartbitter kann im Online-Shop unter www.zartbitter.de bestellt werden.

Ganz schön blöd

Tipps gegen Angstmache, Erpressung und sexuelle Belästigung, für Mädchen und Jungen im Grundschulalter
cover_Ganz-schön-blöd_zartbitterDie Tipps beziehen auch die Medien Internet, Spielekonsole und Handy mit ein.

Die Broschüre der Beratungsstelle Zartbitter kann im Online-Shop unter www.zartbitter.de bestellt werden.

Finger weg! Pack mich nicht an!

Tipps gegen sexuelle Übergriffe im Sport, für Jungen zwischen 8 und 14 Jahren
Finger-weg-fass-mich-nicht-an_CoverDer Comic, der von Jungen für Jungen entwickelt wurde, thematisiert sexualisierte Übergriffe gegen Jungen am Beispiel Sport, aber auch allgemeine Fragen zum Thema "Junge sein". In altersgemäßer Sprache gibt das Heft Tipps zum Umgang mit solchen Übergriffen, außerdem Kontaktadressen, um sich im Bedarfsfall qualifizierten Rat und Hilfe zu holen.

Der Comic steht als kostenloser Download auf der Website der Sportjugend Niedersachsen zur Verfügung und kann als Druckversion telefonisch bestellt werden (T 0511 / 126 82 49).

Wir können auch anders!

Tipps gegen sexuelle Übergriffe im Sport, für Mädchen zwischen 8 und 14 Jahren
Wir-können-auch-anders_CoverDas Heft, das von Mädchen für Mädchen entwickelt wurde, beschreibt verschiedene Situationen sexualisierter Übergriffe im Sport-Umfeld. In altersgemäßer Sprache und mit Comics illustriert zeigt es Handlungsmöglichkeiten für betroffene Mädchen auf. Außerdem gibt es Kontakt-adressen, um sich im Bedarfsfall qualifizierten Rat und Hilfe zu holen.

Das Heft steht als kostenloser Download auf der Website der Sportjugend Niedersachsen zur Verfügung und kann als Druckversion telefonisch bestellt werden (T 0511 / 126 82 49).

Platzverweis

Tipps gegen sexuelle Übergriffe im Sport, für Jungen bzw. Mädchen zwischen 8 und 14 Jahren
cover_Platzverweis_zartbitterDie Comichefte für Jungen bzw. für Mädchen nennen die Formen sexualisierter Gewalt in einer altersgerechten Sprache und klären differenziert über die Täterstrategien auf. Die Broschüren richten sich auch an Eltern. Die Tipps geben eine Hilfestellung, wie sie ihre Söhne bzw. Töchter über die Gefahr der sexuellen Ausbeutung im Sport informieren und deren gesundes Misstrauen stärken können, ohne dass sie den Spaß am Sport verlieren.

Die Broschüre der Beratungsstelle Zartbitter kann im Online-Shop unter www.zartbitter.de bestellt werden.

Kinderrechte auf unserer Ferienfreizeit

cover_Kinderrechte-Ferienfreizeit_zartbitterDas Faltblatt informiert Mädchen und Jungen über ihre Rechte auf Ferienfreizeiten – zum Beispiel über das Recht, sich Hilfe zu holen, wenn andere Kinder oder Erwachsene sie gegen ihren Willen berühren oder sie drängen, andere Kinder zu berühren. Durch ihre Unterschrift unter den Kinderrechten verpflichten sich Betreuende und Kinder, die Kinderrechte aller Mädchen und Jungen im Ferienlager zu achten.

Die Broschüre der Beratungsstelle Zartbitter kann im Online-Shop unter www.zartbitter.de bestellt werden. Entsprechende Materialien für Mädchen und Jungen über Kinderrechte in Schulen, Vereinen, Pfarr- und Kirchengemeinden sind dort ebenfalls zu beziehen.

Click it!

Tipps gegen sexuelle Gewalt im Netz und Cyber-Mobbing, für Mädchen und Jungen der Klassen 5 bis 10
Click-it_CoverDie Broschüre thematisiert neben den Tipps gegen sexuelle Anmache und Missbrauch im Netz auch den Schutz vor Cyber-Mobbing - vor allem Formen sexualisierten Mobbings. Die Broschüre weist außerdem klar darauf hin, welche Handlungen aus dem Bereich Handygewalt und Gewalt im Internet bereits für Mädchen und Jungen ab 14 Jahren strafrechtliche Folgen haben.

Die Broschüre der Beratungsstelle Zartbitter kann im Online-Shop unter www.zartbitter.de bestellt werden.

Spiele

www.save-selma.de
Als Beratungsspiel aufgebaute Website, die sich an Mädchen und Jungen richtet und in drei Versionen angeboten wird: als interaktives Video, als Fotogeschichte und als Version für mobile Geräte. Die Spielerinnen und Spieler helfen Selma, aus einer Missbrauchsbeziehung freizukommen. In interaktiven Videoszenen durchlaufen sie mit ihr typische Stationen: Abhauen und das Leben auf der Straße, Jugendnotaufnahme, Polizei, Beratungsstelle, Jugendwohngemeinschaft. In ihrer Beraterfunktion lernen sie auch, wie man sich selbst verteidigen und psychisch stabilisieren kann. Die Website listet außerdem alle Beratungsstellen zu sexuellem Missbrauch, getrennt nach Mädchen und Jungen.

www.coolandsafe.eu
"Cool and Safe" ist ein kostenloses, internetbasiertes interaktives Trainingsprogramm zur Stärkung von Selbstbehauptungskompetenzen von Kindern gegenüber Gleichaltrigen und Erwachsenen. In fünf Modulen lernen sie durch kleine Filme und Spiele, mögliche Gefahrensituationen zu erkennen, einzuschätzen und sich entsprechend zu verhalten. Dazu gehören Situationen zu Hause, im täglichen Umfeld sowie im Internet. Das Training kann jederzeit unterbrochen und wieder aufgenommen werden. Die Website bietet außerdem begleitende Informations- und Arbeitsmaterialien für Lehrkräfte, Eltern und Kinder. Das Programm wird von der EU und dem Land Hessen finanziell unterstützt und steht derzeit auch in Französisch zur Verfügung. Weitere Sprachen sollen folgen.

zurück

Link zur Website des Niedersächsischen Ministeriums für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung
Familien in Niedersachsen