Weiter zum Inhalt

Kinderschutz-Konzepte in Schulen: Beschwerdemanagement

Modul 5 der 9-teiligen Veran­staltungs­reihe "Kinderschutz-Konzepte in Schulen" für Lehr­kräfte und päda­gogische Mit­arbeiten­de:

Kinder und Jugendliche haben ein Recht darauf, sich in Institu­tionen und päda­gogischen Einrich­tungen sicher zu fühlen und vor (sexua­lisierter) Gewalt geschützt zu sein. Die Ein­rich­tungen haben dafür Sorge zu tragen, dass die ihnen Anver­trauten einen sicheren Ort erleben dürfen, in dem sie gefördert werden und sich gesund entwickeln können.

Erwachsene sind verantwortlich für den Schutz von Kindern und Jugendlichen. Mit diesem Baustein gelingt die Verant­wortungs­über­nahme dadurch, dass die Erwachsenen institu­tio­nali­sierte und syste­matisierte Wege anbieten, die Kindern und Jugend­lichen erlauben, sich zu beschweren - unab­hängig von eigenen Ressourcen oder Fähig­keiten. Ein Beschwer­de­manage­ment ist eine präventive (und inter­venierende) Maß­nahme, um die Rechte von Kindern und Jugend­lichen in den Institutionen zu sichern. Ziel ist es, dass Beschwerden über Grenz­ver­letzungen und Verstöße gegen Regeln "normal" sind und damit eine "Tabuisierung" verhindert wird. Damit erhöht sich die Chance, dass sich eine Kultur der Offen­heit entwickeln kann – im Gegensatz dazu "braucht" sexua­lisierte Gewalt Schweigen und Verstecken.

Themen der Module:

  • Sensibilisierung (Basismodul)
  • Organisationsanalyse (Basismodul)
  • Personalmanagement
  • Partizipation von Kindern & Jugendlichen
  • Beschwerdemanagement
  • Verfahrensplan
  • Verhaltenskodex
  • (Sexual-)Pädagogisches Konzept
  • Sprechstunde

Die Module können auch einzeln gebucht werden, dafür bitte in dem Anmeldeportal das gewünschte Modul separat auswählen!

Termine:
04.04.2024 | 12.04.2024 | 14.05.2024 | 13.06.2024 | 15.08.2024 | 10.09.2024 | 29.10.2024 | 22.11.2024 | 03.12.2024

Datum
15.08.2024
Ort
online
Kosten
30 €
Kontakt
Kinderschutz-Akademie in Niedersachsen

Kerrin Schönenberg
Escherstr. 23
30159 Hannover
Telefon: 0511 / 44 40 75

Anmeldeschluss
01.08.2024