Weiter zum Inhalt

Was brauchen Kinder psychisch erkrankter Eltern?

Psychische Erkrankungen von Eltern wirken sich auf das Wohlergehen ihrer Kinder aus. Sie haben ein erhöhtes Risiko, selbst psychisch zu erkranken. Gelingt es jedoch, betroffene Kinder früh zu stärken, kann sich dies positiv auf ihre Entwicklungschancen auswirken.

Seelische Leiden haben ebenso Einfluss auf die Ausübung der Elternrolle und das erzieherische Handeln des betroffenen Elternteils. Dies erfordert in der partnerschaftlichen Zusammenarbeit mit Eltern eine besondere Sensibilität sowie ein Verstehen der Situation.

Ziele des Seminars:

  • Wissen über psychische Erkrankungen und deren Auswirkungen auf das Erziehungsverhalten zu erhalten
  • die Lebenswelt der Kinder besser verstehen und nachvollziehen zu können
  • Ideen zur Förderung der Kinder zu entwickeln
  • Mehr Sicherheit im Umgang mit betroffenen Kindern und Eltern zu erlangen
  • die eigene Rolle in der Arbeit mit psychisch belasteten Familien zu klären

Die Teilnehmer/-innen haben die Möglichkeit, Anliegen aus ihrem Arbeitsbereich einzubringen.

Zielgruppe: Fachkräfte der Kinder- und Jugendhilfe, Fachkräfte aus Einrichtungen und Beratungsstellen der sozialpädagogischen Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Familien, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Jugendämter

Datum
28.05.2024 bis 29.05.2024
Ort
Papenburg
Kosten
230 €
Kontakt
Niedersächsisches Landesamt für Soziales, Jugend und Familie

Ivonne Kondziella
Telefon: 0511 / 89 70 13 32

Programm/Anmeldung
Anmeldeschluss
30.04.2024