Entwicklung einer Leitlinie Kinderschutz in der medizinischen Versorgung

6. Januar 2015

In Deutschland gibt es gegenwärtig keine gültige Leitlinie zum medizinischen Kinderschutz. Das Bundesgesundheitsministerium fördert deshalb ein neues Projekt zur Erarbeitung einer medizinischen Leitlinie "Kindesmisshandlung, -missbrauch, -vernachlässigung".

Das Projekt wird von der Klinik und Poliklinik für Allgemeine Pädiatrie am Zentrum für Kinderheilkunde des Universitätsklinikums Bonn durchgeführt. Projektleiter ist Oberarzt Dr. med. Ingo Franke. Die Koordination übernimmt die Arbeitsgemeinschaft Kinderschutz in der Medizin (AG KiM). Vorgesehen ist außerdem eine Website, die über den aktuellen Stand der Entwicklung berichtet. Die Leitlinie soll Ende 2017 vorliegen.

zurück

zurück

Link zur Website des Niedersächsischen Ministeriums für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung
Familien in Niedersachsen