Empfehlungen zur vertraulichen Geburt

5. Januar 2016

Der Deutsche Verein für öffentliche und private Fürsorge e.V. hat Mitte Dezember 2015 Empfehlungen zur Vertraulichen Geburt veröffentlicht. Die Empfehlungen befassen sich vor allem mit der Kooperation zwischen Schwangerenberatungsstellen und Gynäkolog/innen, geburtshilflichen Einrichtungen, Adoptionsvermittlungsstellen und den Jugendämtern. Thematisiert werden auch die Rechte der Väter und Mütter gegenüber dem vertraulich geborenen Kind sowie Fragen der Kostenerstattung. Die Empfehlungen stehen als Download auf der Website des Deutschen Vereins zur Verfügung. Weitere Informationen zum Thema Vertrauliche Geburt finden Sie hier

zurück

zurück

Link zur Website des Niedersächsischen Ministeriums für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung
Familien in Niedersachsen