Neues Kinderschutz-Zentrum Nordostniedersachsen

30. April 2018

Zum 1. April ist das neue Kinderschutz-Zentrum Nordostniedersachsen mit Landesförderung an den Start gegangen. Es fokussiert den Kinderschutz und die Verbesserung der Lebensbedingungen von Kindern und Jugendlichen im ländlichen Raum. Die Aufgaben des neu aufzubauenden Kinderschutz-Zentrums liegen neben Angeboten für rat- und hilfesuchende Kinder, Jugendliche, Eltern und Vertrauenspersonen vor allem in der (Fach-)Beratung, Fortbildungen für Multiplikatorinnen und Multiplikatoren, Netzwerkarbeit sowie Lobby- und Öffentlichkeitsarbeit.

Das Kinderschutzzentrum im ländlichen Raum Nordostniedersachsen soll mit seinen Angeboten zunächst die Region von Cuxhaven im Nordwesten bis Lüchow-Dannenberg im Nordosten und Buxtehude im Norden bis Uelzen im Süden abdecken. Dieses Gebiet umfasst die Landkreise Cuxhaven, Stade, Harburg, Lüneburg, Uelzen und Lüchow-Dannenberg sowie die Stadt Buxtehude. Als Standorte sind Büros in Stade und Lüneburg sowie eine Außenstelle in Uelzen geplant.

Träger des neuen Kinderschutz-Zentrums ist die Gesellschaft für Kinder- und Jugendhilfe – Kinder im Blick gGmbH (derzeit noch SteP gGmbH) in Kooperation mit dem Diakonieverband der Ev.-lutherischen Kirchenkreise Buxtehude und Stade.

zurück

zurück

Link zur Website des Niedersächsischen Ministeriums für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung
Familien in Niedersachsen