Niedersächsisches Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung

Niedersächsischer KinderHabenRechtePreis 2016: Ich gehör' dazu

18. April 2016

Niedersächsischer-Kinderrechtepreis_Logo"Ich gehör' dazu" - so lautet das Motto des diesjährigen Niedersächsischen KinderHabenRechtePreis. Bereits zum neunten Mal wird der mit insgesamt 9.000 Euro dotierte Preis gemeinsam vom Land Niedersachsen und dem Deutschen Kinderschutzbund Niedersachsen ausgelobt. Ab sofort können sich Initiativen und Projekte bewerben, die Unterstützungs- und Förderangebote entwickeln, organisieren und begleiten, die sozialer Ausgrenzung von Kindern entgegenwirken oder diese im Vorfeld verhindern.

Die Schirmherrin Cornelia Rundt, Niedersachsens Ministerin für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung betont: "Vor dem Hintergrund der aktuellen Flüchtlingsbewegung besitzt dieses Motto eine besondere Aktualität. Wir wollen Initiativen engagierter Menschen in Vereinen und Organisationen auszeichnen, die sich in besonders nachhaltiger Weise für die volle Teilhabe und für einen Schutz vor Diskriminierung gerade auch von Kindern mit Fluchterfahrung einsetzen."

Johannes Schmidt, Landesvorsitzender des Kinderschutzbundes Niedersachsen, appelliert: "Mitmachen können alle, die sich für Kinder und ihre Rechte einsetzen: Ob Projekt, Initiative, Kommune, Schule, Kindertagesstätte, Vereine und Institutionen, Betreuungs- und Bildungseinrichtungen in Niedersachsen - nutzen Sie diese Chance auf eine Auszeichnung!"

Eine Jury unter Mitwirkungen Jugendlicher legt fest, welche Aktionen/Initiativen die Preise bekommen. Im Rahmen einer Abschlussveranstaltung werden die Preisträger am 25. September - zum Weltkindertag - in der Landeshauptstadt Hannover für ihr herausragendes Engagement ausgezeichnet.

Hintergrundinformation
Seit dem 5. April 1992 gilt in Deutschland die Kinderrechtskonvention der Vereinten Nationen. 193 Länder haben diese Übereinkunft über die Rechte der Kinder mittlerweile unterzeichnet, sie gilt damit für nahezu zwei Milliarden Kinder der Erde! Die Kinderrechtskonvention enthält eigenständige Grundrechte der Kinder und signalisiert so, dass nicht nur Erwachsenen, sondern auch Kindern mit Respekt zu begegnen ist. Für das tägliche Leben heißt dies, dass alle Kinder in ihren Belangen, mit ihren Interessen und Bedürfnissen wahrgenommen werden sollen. Kinder brauchen ein gesellschaftliches Klima, in dem sie willkommen sind und sich anerkannt fühlen können.

zurück

Bewerbungen sind bis zum 15. Juni 2016 möglich. Alle Informationen und Bewerbungsbogen unter www.kinderhabenrechtepreis.de.

zurück

Link zur Website des Niedersächsischen Ministeriums für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung
Familien in Niedersachsen