Deutscher Kinderschutzbund in Braunschweig wird 50

25. März 2019

Was heißt es eigentlich heute, Kind zu sein, und was können wir tun, um unsere Kinder zu schützen, ihnen zu ermöglichen, dass sie gesund aufwachsen können, sich entwickeln dürfen und Bildung erhalten? Kinder brauchen eine Lobby – dafür steht der Deutsche Kinderschutzbund (DKSB) in Braunschweig seit 1969. Mitte März 2019 feierte der Ortsverband sein 50-jähriges Bestehen mit zahlreichen Gästen im Haus der Kulturen. Ministerin Dr. Carola Reimann dankte den vielen engagierten Menschen des Kinderschutzbundes in Braunschweig.

DKSB-Braunschweig_50Jahre_©Michael-Bäumert

Fotos: Michael Bäumert | Lisa Schnepel, Ministerin Dr. Carola Reimann | Regina Olshausen, Rolf Himmelsbach

Begrüßt wurden die Gäste von Regina Olshausen, Erste Vorsitzende des Ortsverbandes. Grußworte sprachen auch Bürgermeisterin Anke Kaphammel sowie der langjährige Förderer und Vorstandssprecher der PSD-Bank Braunschweig, Carsten Graf.

Von der Gründung mit 10 Ehrenamtlichen zu 98 Ehrenamtlichen und 32 fest Angestellten heute - Neben dem 50-jährigen Bestehen wurden an diesem Abend zahlreiche Jubiläen der ehrenamtlichen und hauptamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gefeiert. Für 20 Jahre ehrenamtliche Tätigkeit als erste Vorsitzende im Ortsverband Braunschweig wurde Regina Olshausen mit der goldenen Ehrennadel des Deutschen Kinderschutzbundes geehrt. Verliehen wurde sie durch Rolf Himmelsbach, Schatzmeister des Bundesvorstandes DKSB. Auch Johannes Schmidt, Vorsitzender des Landesverbandes DKSB, und Geschäftsführerin Lisa Schnepel würdigten ihren Dienst an der Spitze und überreichten Geschenke.

Abgerundet wurde die Feier durch einen Auftritt des Junge Musical Braunschweig e.V. und einer kleinen Ausstellung über 50 Jahre Vereinsgeschichte.

zurück

Mehr Informationen zum Kinderschutzbund Braunschweig, seinen Angeboten und zur Jubiläumsfeier auf www.dksb-bs.de.

Übrigens!

Auch der Kinderschutzbund Lüneburg feiert in diesem Jahr sein 50-jähriges Jubiläum.
www.kinderschutzbund-lueneburg.de.

zurück

Link zur Website des Niedersächsischen Ministeriums für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung
Familien in Niedersachsen