Niedersächsisches Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung

Buchtipp: 'War doch nur Spaß...?' Sexuelle Übergriffe durch Jugendliche verhindern

1. August 2014

Immer häufiger werden sexuelle Übergriffe von Jugendlichen gegenüber Gleichaltrigen, Mädchen wie Jungen, bekannt, aber auch sexuelle Gewalt Jugendlicher gegenüber Kindern. Fachkräfte sind daher gefordert, hinzuschauen, bei sexuellen Grenzverletzungen von Jugendlichen einzuschreiten und präventive Maßnahmen zu ergreifen, die sexuelle Übergriffe weitgehend verhindern.

Ein Reader von AMYNA e.V. bietet Fachkräften dazu einen Einstieg in das Thema: Er vermittelt Fachkräften zunächst einen Überblick über den aktuellen Forschungsstand und die fachliche Diskussion. Zudem gibt er Anregungen dazu, wie Einrichtungen und Fachkräfte den Schutz von Mädchen und Jungen vor sexuellen Grenzverletzungen durch Gleichaltrige erhöhen können. Für die pädagogische Praxis vorgestellt werden beispielsweise Materialien des Präventionsbüros PETZE sowie der EU-Initiative klicksafe. Hinweise zu empfehlenswerter Literatur sowie hilfreiche Kontakte und Adressen zur Beratung und Information für Fachkräfte und Eltern sowie für Kinder und Jugendliche runden die Broschüre ab.

zurück

War-doch-nur-Spaß_Cover

AMYNA e.V. (Hrsg.):
"War doch nur Spaß..."? Sexuelle Übergriffe durch Jugendliche verhindern
München, 2014
135 Seiten
15,00 Euro (zzgl. Versand)
www.amyna.de

zurück

Link zur Website des Niedersächsischen Ministeriums für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung
Familien in Niedersachsen