Koordinierungszentren Kinderschutz unterstützen die Sensibilisierungs­offensive Kinderschutz des Landes

1. Oktober 2020

SensibilisierungsoffensiveKS-2020_Lüneburg_320pxZum diesjährigen Weltkindertag haben die Koordinierungszentren Kinderschutz die Sensibilisierungsoffensive des Niedersächsischen Sozialministeriums zum Thema "Kinderschutz geht alle an!" unterstützt: In Lüneburg (Hansestadt und Landkreis) wurden 220 Schulen und Kitas angeschrieben. Das kleine Infomaterialienpaket zum Auslegen kam so gut an, dass einige Einrichtungen um weitere Materialien baten.

In Oldenburg wurden die Elternbegleiterinnen der Programme "Griffbereit" und "Rucksack" als Multiplikatorinnen mit einbezogen. Sie erhielten die Infomaterialien zum Verteilen im Rahmen einer Fortbildung, bei der es u.a. auch um die Unterstützung der Familien während der Einschränkungen durch die Pandemie-Bekämpfung ging.

Kinderschutz geht alle an! Infomaterialien zu Hilfemöglichkeiten

Infokärtchen_320px Im Juni 2019 startete die Öffentlichkeits- und Sensibilisierungsoffensive "Kinderschutz geht alle an!". Sie soll Kinder und Erwachsene auf Beratungs- und Hilfemöglichkeiten sowie die zielgruppengerechten Informationen auf dem Kinderschutzportal www.kinderschutz-niedersachsen.de hinweisen, beispielsweise mit Infokarten für Kinder/Jugendliche sowie für Eltern und andere Bezugspersonen von Kindern.

Diese und weitere Materialien können, ebenso wie die kleinen Flyer zum Kinderschutzportal, von niedersächsischen Einrichtungen für lokale Aktionen im Kinderschutz kostenfrei bestellt werden. Bei Interesse richten Sie Anfragen bitte direkt per E-Mail an Ingrid.Wahner-Liesecke@ms.niedersachsen.de

zurück

zurück

Link zur Website des Niedersächsischen Ministeriums für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung
Familien in Niedersachsen