Jugendhilfestatistik Niedersachsen 2017

20. Mai 2019

Jugendhilfe-2017_LSNDas Landesamt für Statistik Niedersachsen (LSN) hat den statistischen Bericht zur Jugendhilfe 2017 vorgelegt. Er umfasst Statistiken zur den erzieherischen Hilfen, zur Eingliederungshilfe für seelisch behinderte junge Menschen, Hilfen für junge Volljährige und andere Aufgaben der Jugendämter. Der Bericht gibt außerdem Auskunft zu Adoptionen, Pflegschaften, vorläufigen Schutzmaßnahmen und Gefährdungseinschätzungen der Jugendämter. Aufgeführt werden außerdem die Ausgaben und Einnahmen für Einrichtungen der Jugendhilfe, Ausgaben für Einzel- und Gruppenhilfen und zur Förderung der freien Träger nach Hilfearten.

Die Statistiken der Kinder- und Jugendhilfe werden auf Basis des Kinder- und Jugendhilfegesetzes (KJHG) als Achtes Buch Sozialgesetzbuch (SGB VIII) durchgeführt. Die Ergebnisse dienen der Planung im örtlichen und überörtlichen Bereich und sollen dazu beitragen, das System der Familien unterstützenden und stabilisierenden Hilfen fortzuentwickeln. Auch zur Beantwortung von aktuellen jugend- und familienpolitischen Fragestellungen und zur Weiterentwicklung des Kinder- und Jugendhilferechts werden die Daten herangezogen.

zurück

Download von der Website des LSN
Statistischer Bericht K I 3 - j / 2017, Jugendhilfe 2017

Weitere Berichte aus dem Themenbereich Soziales unter www.statistik.niedersachsen.de

zurück

Link zur Website des Niedersächsischen Ministeriums für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung
Familien in Niedersachsen