Thema

Kinderschutz in ländlichen Räumen - Herausforderung, empirische Befunde und Perspektiven

Die spezifischen Strukturmerkmale in ländlichen Regionen und die damit verbundenen Lebensbedingungen und Herausforderungen spielen bei der Frage der Weiterentwicklung der Kinderschutzpraxis bislang eine eher untergeordnete Rolle. Die Kinderschutz-Zentren haben nun einen Band vorgelegt, der erstmals in Deutschland unterschiedliche Facetten des Kinderschutzes in ländlichen Räumen bündelt, unter anderem anhand der Entwicklung und Ergebnisse des gleichnamigen Modellprojektes.

Kinderschutz-in-ländlichen-Räumen_CoverExpertinnen und Experten aus Praxis und Forschung stellen ihre Ergebnisse und Analysen dar, schärfen die Sicht auf die spezifischen Probleme und entwickeln fachliche und fachpolitische Perspektiven für die künftige Gestaltung des Kinderschutzes auf dem Land. Ein Buch, das sich gleichermaßen an Forscherinnen und Forscher, an kommunalpolitisch Verantwortliche und an Fachkräfte in der Praxis richtet.

Übrigens!

Kinderschutz-im-ländlichen-Raum_LogoEine kostenlose Broschüre zum Forschungsprojekt "Kinderschutz im ländlichen Raum" erläutert das Konzept, zentrale Ergebnisse und Thesen zur Verbesserung der Praxis. Die Broschüre steht auf der Website der Kinderschutz-Zentren zum Download bereit: Riskante Idylle: Kinderschutz in ländlichen Räumen

zurück

Michael Herschelmann / Stefan Heinitz u.a. / Die Kinderschutz-Zentren (Hrsg.):
Kinderschutz in ländlichen Räumen - Herausforderung, empirische Befunde und Perspektiven
Oktober 2014
16,95 Euro zzgl. Versandkosten
www.kinderschutz-zentren.org/buchshop

zurück

Link zur Website des Niedersächsischen Ministeriums für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung
Familien in Niedersachsen