Studie

Heimerziehung in Niedersachsen 1949-1975

Unter welchen Bedingungen lebten Kinder und Jugendliche in niedersächsischen Heimen während der ersten Jahrzehnte der Bundesrepublik? In 2010 haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universität Göttingen die Verhältnisse der Heimerziehung in Niedersachsen von 1949 bis Mitte der Siebziger Jahre untersucht. In Archivstudien und mithilfe von Interviews wurden die Heime und die Lebensumstände der Heimkinder näher erforscht. Um herauszufinden, wie die Erziehung in Kinder- und Jugendheimen sowie Waisenhäusern im Detail aussah, hat das Forscherteam zwölf Einrichtungen in den Regionen Göttingen, Braunschweig, Hildesheim und Oldenburg ausgewählt.

Heimerziehung-in-NDS_CoverDie Ergebnisse sind in dem Band "Zwischen Verwahrung und Förderung - Heimerziehung in Niedersachsen 1949-1975" veröffentlicht. Die Publikation zeigt am Beispiel Niedersachsens, unter welchen Bedingungen Kinder und Jugendliche in Heimen lebten und erzogen wurden. Die Bestandsaufnahme und Lebenswege einzelner Betroffener sind eingeordnet und bewertet im historischen Kontext der Erziehungsvorstellungen und der rechtlichen Rahmenbedingungen.

Hintergrund

Ausgangspunkt des Projekts ist ein Beschluss des Niedersächsischen Landtags aus dem vergangenen Jahr, die damalige Heimerziehung aufzuarbeiten. Das Niedersächsische Sozialministerium hat gemeinsam mit dem Gesprächskreis "Heimerziehung 1949 bis 1975" in Hannover einen Fragenkatalog zusammengestellt, der Grundlage des Forschungsprojekts ist. Neben Anzahl und Trägerschaft der Heime sowie den rechtlichen Grundlagen der Heimeinweisung geht es darin vor allem auch um die Lebensumstände der Kinder: Wie war die medizinische und psychologische Betreuung? Welche Arbeit mussten sie in den Heimen und Betrieben leisten? Waren sie sozial abgesichert? Darüber hinaus untersuchten die Wissenschaftler die Frage, wie die zuständigen staatlichen Behörden ihrer Verpflichtung zur Aufsicht über die Heime nachkamen.

zurück

Margret Kraul / Dirk Schumann / Rebecca Eulzer / Anne Kirchberg:
Zwischen Verwahrung und Förderung
Heimerziehung in Niedersachsen 1949-1975

Budrich UniPress, 2012
221 Seiten
18,90 Euro

zurück

Link zur Website des Niedersächsischen Ministeriums für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung
Familien in Niedersachsen