Careleaver: Hilfe bei dem Weg in die Selbstständigkeit

12. März 2020

Seit Mitte Februar 2020 gibt es eine Koordinierungsstelle des Careleaver e.V. in Freiburg. Sie berät Careleaver, (pädagogische) Fachkräfte, Institutionen und Interessierte zu Fragen rund um das Thema Leaving Care, beispielsweise zur Kostenheranziehung oder Übergangsplanung. Zu den Zielen des Vereins gehören die Sensibilisierung für die Situation von Careleavern, Veränderungen auf politischer Ebene anzustoßen und die Vernetzung und den Austausch von Careleavern zu unterstützen.

Der Verein Careleaver e.V. existiert bereits seit 2014 und ist hervorgegangen aus dem von der Universität Hildesheim initiierten Careleaver-Netzwerk für Studierende. Als Selbstorganisation setzt er sich für die Belange von (jungen) Menschen ein, die in einer Pflegefamilie oder Wohngruppe aufgewachsen sind. Durch die Förderung des Bundesfamilienministeriums konnten nun zudem drei hauptamtliche Mitarbeitende eingestellt werden, die das Erreichen der Vereinsziele tatkräftig unterstützen.

Wer sind Careleaver?
Careleaver sind junge Menschen, welche die Fürsorge durch stationäre Jugendhilfe verlassen und sich am Übergang in ein eigenständiges Leben befinden. Careleaver haben häufig keinen oder einen konfliktgeladenen Kontakt zu ihrer Herkunftsfamilie. Sie sind in betreuten Wohnformen wie Pflegefamilien oder Wohngruppen ganz oder teilweise aufgewachsen. Ab einem gewissen Lebensalter, meist mit dem 18. Geburtstag, endet die Unterstützung durch die Jugendhilfemaßnahmen und der Weg in die Selbstständigkeit beginnt. Dabei müssen sich insbesondere Careleaver durch ihren bisherigen schwierigen Lebensweg einer Vielzahl an Problemlagen stellen. Der wohnliche Wechsel und die Ausbildung werden im Zuge des selbstständigen Lebens kompliziert. Vergangenheitsverschuldete emotionale Belastung, der Verlust eines stabilen Familiensystems und somit Schwierigkeiten in der Finanzierung und Strukturierung des Alltags sind zusätzliche Hürden.

zurück

Kontakt

Careleaver e.V.
Katharina Treyer
Basler Straße 115
79115 Freiburg
mobil: 01525 / 215 75 12
www.careleaver.de

Quelle: Careleaver e.V. vom 15.02.2020

Mehr zum Thema

zurück

Link zur Website des Niedersächsischen Ministeriums für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung
Familien in Niedersachsen