Niedersächsisches Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung

Gegen Häusliche Gewalt: Region Hannover verbessert Zu­sammen­arbeit und Ver­netzung von Frauen- und Kinder­schutz

8. Dezember 2016

Nicht nur Frauen erleben Häusliche Gewalt, häufig sind Kinder mit betroffen. Damit die Beratung von Frauen und Kindern noch stärker Hand in Hand geht, haben das Team Gleichstellung der Region Hannover und das Koordinierungszentrum Kinderschutz zu einem interdisziplinären Fachtag eingeladen. Über 80 Fachkräfte aus Frauenschutz und Kinderschutz haben Ende November 2016 an der Veranstaltung "Schutz und Hilfe bei Häuslicher Gewalt" in Hannover teilgenommen. Der Fachtag war Auftakt zur Verbesserung der Zusammenarbeit und der Vernetzung von Frauen- und Kinderschutz zum Wohle der von Häuslicher Gewalt betroffenen Kinder.

Neben den Anregungen durch Impulsvorträge und ersten Ergebnissen aus den Workshops konnten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer auch eine neue Arbeitshilfe für den Praxiseinsatz mitnehmen.

Gegen-Häusliche-Gewalt_CoverEntwickelt wurde die im Rahmen des Fachtages vorgestellte Broschüre "Gegen Häusliche Gewalt – Arbeitshilfe für Fachkräfte aus Frauen- und Kinderschutz in der Region Hannover" vom Team Gleichstellung der Region Hannover gemeinsam mit Fachleuten aus dem Frauen- und Kinderschutz.

Das rund 70 Seiten starke Heft richtet sich in erster Linie an professionelle Helferinnen und Helfer, die Frauen oder Kinder mit Gewalterfahrungen unterstützen und beraten. "Es gibt auf der einen Seite Beratungsangebote für betroffene Frauen. Auf der anderen Seite kümmern sich um das Wohl betroffener Kinder die Sozialen Dienste in den Jugendämtern", erläutert Petra Mundt, Gleichstellungsbeauftragte der Region Hannover. "Beide Fachrichtungen leisten hervorragende und wichtige Arbeit. Wir möchten sie noch stärker zusammenbringen, damit sie nicht aneinander vorbei arbeiten."

In der Broschüre sind Informationen über gesetzliche Grundlagen und Arbeitsaufträge zusammengestellt sowie alle wesentlichen Adressen und Ansprechpersonen sowie Musterbögen, mit denen Fälle von Kindeswohlgefährdung an das jeweilige Jugendamt gemeldet werden können.

zurück

Quellen: hannover.de und Team Gleichstellung der Region Hannover

Team Gleichstellung der Region Hannover u.a. (Hrsg.):
Gegen Häusliche Gewalt - Arbeitshilfe für Fachkräfte aus Frauen- und Kinderschutz in der Region Hannover
Hannover 2016
64 Seiten
Download auf www.hannover.de oder Bestellung über gleichstellung@region-hannover.de

zurück

Link zur Website des Niedersächsischen Ministeriums für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung
Familien in Niedersachsen