Hannover: Infomaterialien für Kinder, Jugendliche und Fachkräfte bei häuslicher Gewalt

14. September 2018

HAIP_Postkarte-Hilfe-bei-häuslicher-GewaltDie Stadt Hannover hat neue Materialien im Rahmen ihres "Hannoverschen Interventionsprogramms" (HAIP) bei häuslicher Gewalt aufgelegt. Ein bunter Flyer im Postkartenformat spricht Jugendliche direkt an und zeigt erste Hilfemöglichkeiten auf, wenn es in der Familie zu Gewalt kommt. Die Karten sollen in Freizeiteinrichtungen, Schulen etc. ausgelegt werden.

Postkarte "Hilfe bei häuslicher Gewalt"

Außerdem gibt es den Infoflyer "Papa hat Mama wieder gehauen", der sich auch an Fachkräfte in Schulen und Kitas richtet. Dort sind neben Basisinformationen zu Formen und Auswirkungen von häuslicher Gewalt Einrichtungen in Hannover gelistet, die Fachkräften sowie betroffenen Eltern und ihren Kindern Beratung und Unterstützung anbieten.

Einzelne Anschauungsexemplare als Printversion können bei Carsten Amme bestellt werden. Bei Interesse einer Übernahme der Textvorlage für die eigene Kommune ist ebenfalls Carsten Amme Ansprechpartner.

Flyer "Papa hat Mama wieder gehauen"

zurück

Kontakt

Carsten Amme
51.20.2 KSD-Fachberatung / Koordinierungszentrum Kinderschutz
Fachbereich Jugend und Familie der Landeshauptstadt Hannover
Blumenauer Straße 5/7
30449 Hannover
T 0511 / 168 4 98 42
Carsten.Amme@Hannover-Stadt.de

Mehr Informationen zum Hannoverschen Interventionsprogramm (HAIP) stehen auf der Website der Stadt Hannover zur Verfügung.

zurück

Link zur Website des Niedersächsischen Ministeriums für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung
Familien in Niedersachsen