Publikation: Kindschaftssachen und häusliche Gewalt

13. Oktober 2021

Die Fortbildungsbroschüre "Kindschaftssachen und häusliche Gewalt" wurde im Rahmen des E-Learning-Projekts "Schutz und Hilfe bei häuslicher Gewalt – ein interdisziplinärer Online-Kurs" erstellt. Sie richtet sich an Familienrichterinnen und Familienrichter sowie an alle weiteren Akteurinnen und Akteure im familiengerichtlichen Verfahren, die bei der Regelung des Umgangs, der elterlichen Sorge und der Feststellung der Kindeswohlgefährdung (nach häuslicher Gewalt) mitwirken. Dazu gehören u.a. Verfahrensbeiständinnen und Verfahrensbeistände und familienpsychologische Sachverständige sowie Fachkräfte in Jugendämtern und freien Trägern der Kinder- und Jugendhilfe.

Die konsequente Beachtung von häuslicher Gewalt und deren Folgen durch die Rechtspraxis führt zu einem verbesserten Schutz von Gewaltbetroffenen und ist zugleich auch im Sinne des Kindeswohls geboten. Die Broschüre ermöglicht, Kenntnisse zum Thema "Schutz und Unterstützung bei und nach häuslicher Gewalt" zu vertiefen und im weiteren Verlauf in Entscheidungen und Interventionen zu berücksichtigen. Dazu beleuchtet sie die rechtlichen Aspekte zu Umgang, elterlicher Sorge, Kindeswohlgefährdung und familiengerichtlichem Verfahren bei Vorliegen von häuslicher Gewalt.

zurück

Thomas Meysen, SOCLES International Centre for Socio-Legal Studies (Hrsg.):
Kindschaftssachen und häusliche Gewalt
Umgang, elterliche Sorge, Kindeswohlgefährdung, Familienverfahrensrecht
Heidelberg 2021
149 Seiten
Nur online verfügbar: PDF herunterladen von der Website des Bundesfamilienministeriums

zurück

Link zur Website des Niedersächsischen Ministeriums für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung
Familien in Niedersachsen