Kriminal­statistik 2013: Zahlen zu kind­lichen Gewalt­opfern

Deutsche-Kinderhilfe_LogoDie Deutsche Kinderhilfe hat die Zahlen der Polizeilichen Kriminalstatistik zu kindlichen Gewaltopfern vorgestellt. In der Bundespressekonferenz am 10. Juni 2014 erläuterte der Präsident des Bundeskriminalamtes Jörg Zierke, dass im Jahr 2013 153 Kinder getötet wurden. In 72 Fällen blieb es bei einem Tötungsversuch.

Nach mehrmaligem Rückgang im Jahr 2012 musste für 2013 wieder ein Anstieg an gegen Kinder gerichteten Fällen körperlicher Misshandlungen verzeichnet werden. 4.051 Kinder waren hiervon betroffen.

Die in der Polizeilichen Kriminalstatistik erfassten Fälle des Besitzes und der Verbreitung kinderpornografischen Materials stiegen im Vergleich zum Vorjahr um 16,43 Prozent auf 6.691 Fälle an.

Im Bereich sexueller Gewalt weist die Statistik einen Rückgang von 1,80 Prozent auf 14.877 Opfer auf. Insbesondere die Zahl der Betroffenen unter sechs Jahren ging von 1.957 geschädigten Kindern im Jahr 2012 auf 1.303 Betroffene im Jahr 2013 zurück.

zurück

Weitere Informationen und ein erster Überblick stehen in der Pressemitteilung der Deutschen Kinderhilfe vom 10.06.2014 zur Verfügung.

Die komplette Kriminalstatistik 2013 ist auf der Website des Bundesinnenministeriums zum Download eingestellt.

zurück

Link zur Website des Niedersächsischen Ministeriums für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung
Familien in Niedersachsen