Neuer wellcome-Standort in Nienburg/Weser eröffnet

3. April 2014

Die Arbeiterwohlfahrt KV Nienburg/Weser e.V hat am 3. April 2014 einen wellcome-Standort in Nienburg eröffnet. Wellcome unterstützt und entlastet Familien mit neugeborenen Kindern mit praktischen Hilfen nach der Geburt, denn nicht alle Familien von Neugeborenen haben in der ersten, anstrengenden Zeit Hilfe von Freunden oder Verwandten. Je nach Bedarf kommt ein ehrenamtlicher "wellcome-Engel" etwa zweimal pro Woche für zwei bis drei Stunden. Die Ehrenamtlichen sind im Haushalt behilflich, begleiten zum Kinderarzt, bringen die Geschwisterkinder in den Kindergarten oder spielen mit ihnen. Für die Vermittlung werden einmalig 10 Euro berechnet, für die Betreuung 5 Euro pro Stunde. Bei finanziellen Schwierigkeiten wird gemeinsam nach einer Lösung gesucht.

Koordiniert wird der Einsatz der Ehrenamtlichen in den Familien von Silke Borchert, Sozialpädagogin mit langjähriger Erfahrung in der Schwangerenberatung. Als Mutter von zwei Kindern hat sie selbst die Erfahrung gemacht, wie wichtig es ist, Unterstützung und Entlastung in der aufregenden Zeit nach der Geburt zu bekommen.

In Niedersachsen engagieren sich mit dem Standort Nienburg mittlerweile 33 wellcome-Teams für junge Familien. Der Standort wird unterstützt von der gemeinnützigen Organisation "Deutschland rundet auf". Diese organisiert seit Anfang 2012, dass beim täglichen Einkauf bei insgesamt 17 Handelspartnern der Endbetrag um maximal 10 Cent aufgerundet und gespendet werden kann.

"wellcome leistet einen Beitrag zu einer Gesellschaft, in der Kinder willkommen sind. Dazu gehört auch, Verantwortung zu übernehmen und dort zu helfen, wo keine Hilfe ist", so die wellcome-Gründerin Rose Volz-Schmidt. Sie entwickelte ihre Vision als Angebot moderner Nachbarschaftshilfe, die Fachlichkeit und ehrenamtliches Engagement verbindet, bereits vor 12 Jahren. Alle wellcome-Standorte sind in ein bestehendes lokales Netzwerk der Frühen Hilfen integriert. Prominente Patinnen und Paten helfen, die wellcome-Idee weiter zu tragen. Schirmherrin für wellcome deutschlandweit ist Bundeskanzlerin Angela Merkel. Die Schirmherrschaft für wellcome in Niedersachsen hat Sozialministerin Cornelia Rundt übernommen.

wellcome_LogoBundesweit engagieren sich derzeit etwa 4.000 Ehrenamtliche bei über 250 wellcome-Teams in fünfzehn Bundesländern. Darüber hinaus entwickelt sich wellcome immer mehr zu einer telefonischen Hotline, wenn Mütter und Väter Entlastung oder einen Rat brauchen.

zurück

Kontakt

wellcome Nienburg/Weser
Arbeiterwohlfahrt KV Nienburg/Weser e.V
Von Philippsbornstr. 2a
Silke Borchert
31582 Nienburg
T (05021) 600 08 35
F (05021) 660 20
nienburg-weser@wellcome-online.de
www.wellcome-online.de
Sprechzeiten: freitags 11.30 bis 13 Uhr

Übrigens!

Alle niedersächsischen Standorte mit Kontaktdaten finden Sie auch unter der Kategorie "wellcome" in der Aktionslandkarte des Niedersächsischen Familienportals.

Mehr zum Thema:

zurück

Link zur Website des Niedersächsischen Ministeriums für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung
Familien in Niedersachsen