Partnerschaftsgewalt und ihre Auswirkungen auf Kinder: Kampagne und Podcast der Kinderschutz-Zentren

11. Januar 2022

Seit 1. September 2021 läuft die Kampagne der Kinderschutz-Zentren zum Thema "Partnerschaftsgewalt und ihre Auswirkungen auf Kinder". Mit der Kampagne sollen gezielt Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahren erreicht werden. Dafür sollen auch Lehrerinnen und Lehrer, Erzieherinnen und Erzieher sowie andere Fachkräfte aus dem Schulwesen für das Thema zu sensibilisiert und ihre besondere Funktion als Vertrauenspersonen hervorgehoben werden.

Kampagne-Partnerschaftsgewalt_640px

Dazu gibt SocialMediaAktionen, Informationen- und Hilfeangebote für Kinder, Eltern und Fachkräfte auf der Website der BAG Kinderschutz-Zentren und regional vor Ort sowie eine Podcast-Reihe zum Thema.

Hashtag #hörtauf
Unter dem Hashtag #hörtauf soll zum Thema Partnerschaftsgewalt und ihre Auswirkungen auf Kinder getwittert werden. Die Hashtag-Aktion möchte für das Thema sensibilisieren und soll als digitale Austausch- und Diskussionsplattform genutzt werden. Unter #hörtauf will die BAG Kinderschutz-Zentren auch Fachartikel und andere informative Beiträge sowie Unterstützungs- und Hilfeangebote für Kinder, Eltern und auch Fachkräfte teilen.

Podcast-Reihe zum Thema
Die Podcast-Reihe möchte Hintergrundwissen liefern und Expertinnen und Experten zu Wort kommen lassen. Im Dezember ging die zweite Folge on air. Darin spricht der Leiter vom Münchner Informationszentrum für Männer, Andreas Schmiedel, über die Konzepte und Angebote für gewaltausübende und gewaltbetroffene Männer in Partnerschaften, über Prävention und Kooperation im Hilfesystem und welche Rolle die Kinder in eben solchen Dynamiken spielen.
Hier geht es zur Podcast-Reihe auf Soundcloud

zurück

Weitere Informationen unter www.kinderschutz-zentren.org/hoertauf

zurück

Link zur Website des Niedersächsischen Ministeriums für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung
Familien in Niedersachsen