Partnerschaftsgewalt und ihre Auswirkungen auf Kinder

Die Zeugenschaft von Gewalt zwischen ihren Eltern stellt für Kinder eine erhebliche Belastung dar. Wie kann die Gefährdung für Kinder eingeschätzt werden und welche Interventionen zum Schutz der Kinder und Eltern können hilfreich sein? Welche Hilfsangebote brauchen Kinder, um das Erlebte ausdrücken und verstehen zu können? Welche (Kooperations-) Möglichkeiten bestehen mit und für Kinder, wenn eine konstruktive Zusammenarbeit mit ihren Eltern nicht zustande kommt oder zu scheitern droht?

Die Inhalte der Weiterbildung werden nach Methoden des "lebendigen Lernens" erarbeitet und setzen die Bereitschaft der Teilnehmenden voraus, Praxiserfahrungen einzubringen und eigene Haltungen zu reflektieren.

Zielgruppe: Fachkräfte der Kinder- und Jugendhilfe, Sozialpädagogische Familienhelferinnen und -helfer, Fachkräfte aus Beratungsstellen, Frauenhäusern, ambulanten und stationären Hilfen und der Schulsozialarbeit

Datum 04.07.2019 bis 05.07.2019
Ort München
Kosten 275 Euro (zzgl. 15 Euro Getränkepauschale)
Kontakt Die Kinderschutz-Zentren
Bonner Straße 145
50968 Köln
Telefon: (0221) 56 97 53
E-Mail: die@kinderschutz-zentren.org
Programm/Anmeldung www.kinderschutz-zentren.org

zurück

Link zur Website des Niedersächsischen Ministeriums für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung
Familien in Niedersachsen