Zugänge und Hilfen für psychisch hochbelastete Familiensysteme

In der Praxis der Kinder- und Jugendhilfe haben Fachkräfte es häufig mit psychisch hochbelasteten Familien zu tun. Der Kongress beschäftigt sich deshalb u.a. mit folgenden Fragestellungen: Wie ist die gesellschaftliche Situation von benachteiligten Familien und verstärkt die Pandemie die soziale Ausgrenzung? Welche Risiken bestehen für die Entwicklung von Kindern und Jugendlichen in psychosozial belasteten Familien? Wie ist die Situation psychisch erkrankter Kinder und Jugendlicher? Welche Folgen für die Familie haben innerpsychische Krisen? Wie kann die Resilienz psychisch und psychosozial belasteter Familien gestärkt werden? Welche Möglichkeiten der Hilfen und Unterstützung gibt es?

Der Fachkongress richtet sich an Fachkräfte aus der Kinder- und Jugendhilfe, der Kinder- und Jugendpsychiatrie und aus Schulen sowie alle anderen Professionen, die in ihrem beruflichen Kontext mit psychosozial belasteten Familien zu tun haben.

Datum 28.10.2021 bis 29.10.2021
Ort online
Kosten 185 Euro, 35 Euro für Studierende
Kontakt Die Kinderschutz-Zentren
Telefon: 0221 / 56 97 53
E-Mail: die@kinderschutz-zentren.org
Programm/Anmeldung www.kinderschutz-zentren.org

zurück

Link zur Website des Niedersächsischen Ministeriums für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung
Familien in Niedersachsen