Schutzkonzepte in Einrichtungen der Erziehungshilfen konzipieren und etablieren

Die beschlossene SGB VIII Reform will die Kinder und Jugendlichen in den Erziehungshilfen stärken. Das neue Kinder- und Jugendstärkungsgesetz formuliert daher den rechtlichen Auftrag, Schutzkonzepte in Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe zu implementieren.

Die Fortbildung gibt einen Überblick über und eine Einführung in die rechtlichen Änderungen. Es wird ein grundlegendes Verständnis von Schutzkonzepten in stationären Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe nach § 34 SGB VIII als Organisationsentwicklungsprozess vorgestellt. Das Ziel der Fortbildung ist, die Teilnehmenden darin zu unterstützen, erste Eckpunkte zur konzeptionellen Entwicklung von einrichtungsspezifischen Schutzkonzepten zu entwickeln.

Datum 28.10.2021
Ort online
Kontakt Internationale Gesellschaft für erzieherische Hilfen
Telefon: 069 / 633 98 60
E-Mail: igfh@igfh.de
Programm/Anmeldung igfh.de

zurück

Link zur Website des Niedersächsischen Ministeriums für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung
Familien in Niedersachsen