Schutzkonzepte in der Pflegekinderhilfe konzipieren und etablieren

Die beschlossene SGB VIII Reform will die Kinder und Jugendlichen in den Erziehungshilfen stärken. Das neue Kinder- und Jugendstärkungsgesetz formuliert daher u.a. in § 37b SGB VIII einen eigenen Rechtsanspruch auf Schutz vor Gewalt in der Familienpflege.

Die Fortbildung gibt zunächst einen kurzen Überblick über und eine Einführung in die rechtlichen Änderungen geben. Im Fokus steht der direkt praxisnahe Austausch, wie Schutzkonzepte in der Praxis verwirklicht werden können. Hierzu werden aus dem bundesweiten Projekt "FosterCare" Ergebnisse, entwickelte Qualitätsstandards und Praxismaterialien vorgestellt und Fragen sowie Anregungen der Teilnehmenden diskutiert.

Datum 26.10.2021
Ort online
Kontakt Internationale Gesellschaft für erzieherische Hilfen
Telefon: 069 / 633 98 60
E-Mail: igfh@igfh.de
Programm/Anmeldung igfh.de

zurück

Link zur Website des Niedersächsischen Ministeriums für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung
Familien in Niedersachsen