Weiter zum Inhalt

Fortbildungsoffensive 2022 zum Kinderschutz in Niedersachsen startet

Bereits seit 2008 arbeiten die Kinderschutz-Zentren in der Entwicklung und Durchführung der Fortbildungsoffensive Kinderschutz des Landes Niedersachsen zusammen. In 2022 wird die Fortbildungsoffensive ausgerichtet vom Kinderschutz-Zentrum in Hannover in Kooperation mit dem Kinderschutz-Zentrum Oldenburg. In diesem Jahr geht es bei den Fachtagen für Fachkräfte im Kinderschutz um das Oberthema "Seelische Gesundheit von Kindern und Jugendlichen stärken - Kinderschutz in Krisenzeiten". Neben den Einführungsseminaren u.a. zu "Suizidale Krisen im Kindes- und Jugendalter" gibt es vertiefende Praxisseminare mit Fokus auf der Veränderung mit der Arbeit mit Familien durch die Pandemie und "Kommunikation in Krisenzeiten".

Geplant sind insgesamt 4 Einführungsseminare sowie 4 Praxisseminare, die online oder als Präsenzveranstaltungen stattfinden. Alle Veranstaltungen werden immer den Blick auf die Veränderungen durch die Corona-Pandemie haben.

Zur Auftaktveranstaltung am 31. Mai 2022 in Oldenburg beleuchtet Prof. Dr. Menno Baumann die Auswirkungen der Pandemie auf den Kinderschutz. Anmeldungen dafür sind ab sofort und bis 20. Mai 2022 möglich. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Anmeldung online auf: www.dksb-veranstaltungen.de

Einführungsseminare:

31.05.2022, Oldenburg
Seelische Gesundheit von Kindern und Jugendlichen stärken - Kinderschutz in Krisenzeiten

21.06.2022, online
Suizidale Krisen im Kindes- und Jugendalter

Weitere Informationen folgen.

 

Anmeldung zu allen Seminaren der Fortbildungsoffensive online auf: www.dksb-veranstaltungen.de