Weiter zum Inhalt

Hilfe für Eltern
und Erwachsene

Sie bekommen hier Hilfe
und Infos:
Wenn Kinder in Gefahr sind
oder wenn Sie Hilfe brauchen
für Ihr Kind.

Wir alle müssen Kinder schützen!

Das ist wichtig:
Sehen Sie hin
und tun Sie etwas.

Das können Gründe sein, warum Sie Hilfe suchen:

Sie sehen: ein Kind braucht Hilfe
Sie haben Hinweise:
Jemand kümmert sich zu wenig um seine Kinder.
Sie beobachten:
Jemand tut einem Kind weh
oder einem Jugendlichen.

Sie sind schwanger
und wissen nicht mehr weiter.

Sie sind Eltern
und wissen nicht mehr weiter.

Sie sind überfordert
mit der Kinder-Erziehung
oder Im Familien-Alltag.

Hier bekommen Sie Hilfe:

Rathaus
und Gemeinde-Verwaltung

Sie gehen in Ihr Rathaus
oder zu Ihrer Gemeinde-Verwaltung.
Die Gemeinde-Verwaltung ist wie ein Rathaus,
aber für mehrere Orte zusammen.

Die Mitarbeiter vom Rathaus beraten Sie.
Oder sie geben Ihnen Infos
wo Sie Hilfe bekommen.

Sie bekommen im Rathaus sofort Hilfe.
Und in der Gemeinde-Verwaltung.
Von den Mitarbeitern.

Oder die Mitarbeiter schicken Sie zu einer Beratungs-Stelle,
die Ihnen auch gut helfen kann
bei Ihrem Problem.

Oder die Mitarbeiter schicken Sie zu einem Amt,
das Ihnen auch gut helfen kann
bei Ihrem Problem.

Kostenlos
Die Hilfe kostet nichts.
Und die Mitarbeiter sprechen mit niemandem
über Ihre Probleme.

Notruf

Kinder oder Jugendliche brauchen dringend Hilfe
im Notfall.

Aber Sie erreichen niemanden im Rathaus.

Sie rufen die Nummer an: 110
Das ist die Nummer vom Not-Ruf.
Von der Polizei.

Kostenlos
Der Not-Ruf kostet nichts.
Auch nicht vom Handy.

Internet

Sie können sich auch im Internet Infos holen.
Auf der Internet-Seite:
www.kinderschutz-niedersachsen.de/adressdatenbank  

Adressen-Liste
in Schwerer Sprache

Auf der Internet-Seite gibt es viele Adressen
von Beratungs-Angeboten
in ganz Niedersachsen.  

Die Liste ist sortiert
nach Orten
von A bis Z.
Klicken Sie in der Liste
auf den Ort
oder auf die Einrichtung.

Manche Adressen haben auch Erklär-Texte
wie man dort hilft.
Die Erklär-Texte sind in Schwerer Sprache.

Zu den Adressen

Hilfe-Telefon für Mädchen
und Frauen

Es gibt ein Hilfe-Telefon.
Das Telefon ist nur für Mädchen
und für Frauen,
die Gewalt erlebt haben
oder noch erleben.

Auch für die Familie
Das Hilfe-Telefon ist auch für die Familie
und für die Freunde
von den Mädchen
und von den Frauen,
die Gewalt erlebt haben.

Das Telefon heißt:
Gewalt gegen Frauen

Beratung am Telefon
Die Mitarbeiterinnen vom Hilfe-Telefon haben gelernt:
Wie die Mitarbeiterinnen Ihnen weiter-helfen können.
Die Mitarbeiterinnen beraten Sie auch
über Beratungs-Stellen
bei Ihnen in der Nähe,
die Ihnen auch gut helfen können
bei Ihrem Problem.

Kostenlos
Die Hilfe kostet nichts.
Und Sie müssen Ihren Namen nicht sagen.
Und die Fach-Leute sagen Ihre Probleme nicht weiter.  
Die Hilfe gibt es in vielen Sprachen.

Immer erreichbar
Sie können das Hilfe-Telefon immer anrufen:
Am Tag
und in der Nacht.
Die Telefon-Nummer ist: 11 60 16

Internet-Seite
Das Hilfe-Telefon hat eine Internet-Seite.
Die Internet-Seite gibt Infos
zum Hilfe-Telefon.
Und die Internet-Seite gibt es in vielen Sprachen.

Die Internet-Seite vom Hilfe-Telefon öffnet sich,
wenn Sie hier klicken:
www.hilfetelefon.de 

Hilfe für Eltern mit
Flucht-Hintergrund
oder Migrations-Hintergrund

Flucht-Hintergrund bedeutet:
Menschen flüchten aus Ihrem Heimat-Land.
Es gibt dort Krieg.
Die Menschen fühlen sich nicht mehr sicher.
Sie fühlen sich sehr stark bedroht.
Das kann ihre Gefühle verletzen.

Migrations-Hintergrund bedeutet:
Jemand hat keinen deutschen Pass
nach der Geburt.
Oder mindestens ein Eltern-Teil
hat keinen deutschen Pass.

Deshalb gibt es besondere Hilfe.
Die Hilfe ist für Menschen nach der Flucht:

  • Kinder und Jugendliche
  • und ihre Eltern

Ein Umzug in ein anderes Land
kann eine Familie auch sehr belasten.

Netz-Werk für Flüchtlinge
die traumatisiert sind

Es gibt ein Netz-Werk.
Ein Netz-Werk ist eine Gemeinschaft
von unterschiedlichen Gruppen.

Die Gruppen geben gemeinsam Hilfe.
Das Netz-Werk heißt:
Netzwerk für traumatisierte Flüchtlinge in Niedersachsen
Es ist ein Verein.

Das Netz-Werk ist für Flüchtlinge.
Die in Niedersachsen wohnen.
Und traumatisiert sind.

Traumatisiert
Traumatisiert ist ein schweres Wort.
Es bedeutet:
Jemand hat etwas Schlimmes erlebt
und kann das nicht vergessen
und hat dadurch verletzte Gefühle.

Zum Beispiel:
Die Flüchtlinge haben Gewalt erlebt.
Vielleicht wurden sie geschlagen.
Oder Jemand hat sie vergewaltigt.
Und dadurch sind sie traumatisiert.

Das Netz-Werk für traumatisierte Flüchtlinge gibt:

  • Rat
  • Hilfe

In mehreren Sprachen.

Sprech-Stunden für Kinder
und Jugendliche

Und es gibt besondere Sprech-Stunden
für Kinder und Jugendliche.
Das heißt:
Es sind Mitarbeiter da.
Sie können sich besonders gut
um Kinder und Jugendliche kümmern.

Internet-Seite vom Netz-Werk
Die Internet-Seite vom Netz-Werk öffnet sich,
wenn Sie hier klicken:
www.ntfn.de
ntfn ist die Abkürzung für:
Netzwerk für traumatisierte Flüchtlinge in Niedersachsen.

Ratgeber für Flüchtlinge mit Kindern

Es gibt einen Ratgeber
im Internet.
Der Ratgeber ist für Flüchtlinge
mit Kindern.

Der Ratgeber gibt diese Infos:

  • So verhalten sich traumatisierte Kinder.
  • Und so können sich Eltern dann richtig verhalten.

Der Ratgeber ist in mehreren Sprachen.

Eltern-Ratgeber im Internet
Das ist die Internet-Seite vom Eltern-Ratgeber
auf Deutsch.
Die Internet-Seite öffnet sich,
wenn Sie hier klicken:
www.elternratgeber-fluechtlinge.de

Das ist die Internet-Seite vom Eltern-Ratgeber
auf Englisch.
Die Internet-Seite öffnet sich,
wenn Sie hier klicken:
www.parent-refugees.de

Info-Filme

Es gibt 2 kurze Filme
mit Infos.
Die Filme geben Infos
wie Kinder gut auf sich achten können.
Und Jugendliche.
Damit niemand ihre Gefühle verletzt.

Sie bekommen Infos in den Filmen:

  • Wenn Sie denken
    Ihr Kind braucht Hilfe.
  • Wo Sie in Deutschland Hilfe bekommen.

Info-Filme im Internet
Die Filme gibt es auf dieser Internet-Seite:
www.achtung-kinderseele.org/filme

Zeichen von Problemen
Das sind Zeichen von Problemen:

  • Traurigkeit
  • Wut und Gewalt
  • Rückzug

In den Filmen erfahren Sie:

  • Wie Kinder gut auf sich achten können.
    Und Jugendliche.
    Damit niemand ihre Gefühle verletzt.
  • Und warum es so wichtig ist,
    dass Kinder gut auf sich achten können.
    Und Jugendliche.

Wenn Sie sich sorgen machen
um die Gesundheit
von Ihrem Kind:

Es gibt mehrere Orte
an denen Sie Hilfe bekommen.   

In den Info-Filmen lernen Sie
wo Sie Hilfe bekommen.