Weiter zum Inhalt

Weiterbildung zur Fachkraft nach § 8a SGB VIII

Basisqualifikation: Fachkraft im Kinderschutz
Die grundlegende Kinderschutzqualifikation "Fachkraft im Kinderschutz" macht die Teilnehmenden mit den aktuellen fachlichen und rechtlichen Grundlagen zum professionellen Handeln bei Kindeswohlgefährdung vertraut, frischt vorhandenes Fachwissen auf und vermittelt die erforderlichen Kompetenzen, um in der eigenen Fallarbeit mit Familien in Krisen- und Gefährdungskontexten qualifiziert und besonnen handeln zu können.

Die Weiterbildung vermittelt zunächst in vier aufeinander aufbauenden Modulen die aktuellen, fachlichen Grundlagen des Kinderschutzes und die erforderlichen Kompetenzen für ein qualifiziertes und besonnenes Handeln in der eigenen Praxis. Für die Absolventinnen und Absolventen der Grundkurse besteht die Möglichkeit, die Kenntnisse und Kompetenzen zur beratenden Fallkoordination in vier Aufbaukursen zu vertiefen und das Zertifikat "Fachberatung im Kinderschutz: Die insoweit erfahrene Fachkraft" zu erwerben.

Fachberatung im Kinderschutz: Die insoweit erfahrene Fachkraft
Die erweitere Qualifizierung "Fachberatung im Kinderschutz: Die insoweit erfahrene Fachkraft" knüpft an die erlernten Kinderschutz-Grundlagen des grundlegenden Fachkraftkurses an. Die Teilnehmer*innen lernen praxisnahe Methoden für ein Erstgespräch mit der ratsuchenden Fachkraft, entwickeln Sicherheit, Fachkräfte beraterisch zu begleiten und Krisen im Helfersystem zu erkennen und zu lösen. Die Weiterbildung wird auf dem Stand der aktuellen gesetzlichen Grundlagen des Kinder- und Jugendstärkungsgesetzes durchgeführt. 

Dieser Zertifikatskurs ist die inhaltliche Weiterführung des Kurses "Fachkraft im Kinderschutz". Die darin zuvor vermittelten und erlernten Kinderschutz-Grundlagen aus der Perspektive der fallführenden Fachkraft werden in dieser Weiterbildung um die Perspektive der Beratung durch die "insoweit erfahrene Fachkraft" ergänzt. Der präzisierte Schutzauftrag der Jugendhilfe und die erweiterten fachberaterischen Herausforderungen durch das Bundeskinderschutzgesetz (u.a. § 4 KKG, § 8a, § 8b SGB VIII) bilden den zentralen Ausgangspunkt dieser Weiterbildung.

Die spezifischen Kompetenzen, über die eine "insoweit erfahrene Fachkraft" verfügen soll, werden in vier Modulen vertieft, ihre Aufgaben und Rolle konkretisiert und die Vielfalt der möglichen Beratungskontexte (z.B. Schule und Gesundheitswesen) in den Blick genommen.

Entwickelt und durchgeführt werden die Fortbildungen von den Kinderschutz-Zentren. Da die unten aufgeführten Kurse vom Niedersächsischen Ministerium für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Gleichstellung gefördert werden, können nur Fachkräfte aus Niedersachsen teilnehmen.

Alle Informationen zu den Basiskursen finden Sie in unserer Termindatenbank unter dem Thema "Kinderschutzfachkraft"

Fortbildung Kinderschutzfachkraft Hannover (ausgebucht)
09.-10.02.2023 | 16.-17.03.2023 | 20.-21.04.2023 | 25.-26.05.2023

Fortbildung Kinderschutzfachkraft Göttingen
20.-21.03.2023 | 24.-25.04.2023 | 22.-23.05.2023 | 26.-27.06.2023

Fortbildung Kinderschutzfachkraft Papenburg
21.-22.08.2023 | 18.-19.09.2023 | 23.-24.10.2023 | 20.-21.11.2023

Fortbildung Kinderschutzfachkraft Hannover (ausgebucht)
04.-05.09.2023 | 09.-10.10.2023 | 06.-07.11.2023 | 04.-05.12.2023

Fortbildung Kinderschutzfachkraft Braunschweig
02.-03.11.2023 | 07.-08.12.2023 | 11.-12.01.2024 | 29.02.-01.03.2024

Aktuelle Informationen und Curriculum zu allen Basis-Kursen auf der Website der Kinderschutz-Zentren
Online-Anmeldung: veranstaltungen.kinderschutz-zentren.org


Alle Informationen zu den Aufbaukursen finden Sie in unserer Termindatenbank unter dem Thema "Kinderschutzfachkraft"

Aufbaukurs Fachberatung im Kinderschutz Braunschweig
20.-21.03.2023 | 17.-18.04.2023 | 22.-23.05.2023 | 03.-04.07.2023

Aufbaukurs Fachberatung im Kinderschutz Hannover (ausgebucht)
14.-15.09.2023 | 09.-10.10.2023 | 09.-10.11.2023 | 14.-15.12.2023

Aktuelle Informationen und Curriculum zu allen Aufbau-Kursen auf der Website der Kinderschutz-Zenren
Online-Anmeldung: veranstaltungen.kinderschutz-zentren.org


Kontakt

Die Kinderschutz-Zentren e.V.
Bonner Straße 147
50968 Köln
T 0221 / 569 75 3
F 0221 / 569 75 50
die@kinderschutz-zentren.org
www.kinderschutz-zentren.org
veranstaltungen.kinderschutz-zentren.org

Niedersächsisches Landesamt für Soziales, Jugend und Familie
Landesjugendamt
Postfach 203
30002 Hannover